Neue AMD-Prozessoren

Ryzen 5600X, 5900X & Co.: Euro-Preise und Benchmark-Daten aufgetaucht

AMD hat vergangene Woche seine neuen Ryzen-5000-CPUs vorgestellt. Das Netz bietet Euro-Preise und Benchmark-Daten. Wir fassen aktuelle Gerüchte zusammen.

© www.jimms.fi

AMD Ryzen 5000: Euro-Preise aus Finnland machen die Runde.

Am 5. November ist Release für die neuen AMD-Prozessoren Ryzen 9 5950X und 5900X sowie Ryzen 7 5800X und Ryzen 5 3600X. Bevor in gut vier Wochen PC-Aufrüster und -Käufer einen Eindruck der Leistung bekommen und eine Kaufentscheidung treffen können, bedarf es unabhängiger Benchmark-Tests und vor allem angepasster Preisangaben in Euro. Diese kommen zur aktuellen Zeit nicht vom Hersteller AMD, sondern aus der Gerüchteküche.

Die Vergleichs-Webseite CPU-Monkey hat die neuen AMD-Prozessoren aufgenommen und listet für Cinebench R20 Benchmark-Ergebnisse. Diese liegen für den Single-Core-Test im Rahmen von AMDs Angaben während der Präsentation. Die Flaggschiffe der Ryzen-9-Serie kommen dabei auf 629 respektive 641 Punkte und lassen den Intel Core i9-10900K mit 539 Punkten stehen. Das fand auch AMD heraus. Interessant ist, dass auch Ryzen 7 5800X und Ryzen 5 5600X jeweils über 600 Punkte schaffen. Im Multi-Core-Benchmark positioniert sich Intels Flaggschiff demnach zwischen den neuen R9- und R7-Chips.

Die Werte sind zum jetzigen Zeitpunkt mit Vorsicht zu genießen. Sie zeigen nur einen Testlauf, zu dem es keine Informationen gibt und die Ergebnisse können bei Spielen oder bestimmten Anwendungen bei jedem Nutzer anders ablaufen. Auf die Werte wurden findige Nutzer auf reddit.com aufmerksam.

Derweil hat die Webseite extremetech.com ausgerechnet, dass Ryzen 5000 die größten Zuwächse seit dem Athlon 64 bringt. Dieser erschien 2003 und lehrte Intel zuletzt das Fürchten.

Euro-Preise für Ryzen 5000

Die Kennzeichnung als "vorläufig" gilt auch für derzeit kursierende Preisangaben. AMD gab die Preise für Ryzen 5000 in US-Dollar ohne Steuern an. Die Europreise für jeden der neuen AMD-Prozessoren gilt es noch abzuwarten. Kaum abwarten kann es wohl der finnische Online-Shop jmms.fi. Dort finden sich Euro-Preise, die derzeit nicht bestätigt werden können und womöglich nur ein Platzhalter sind. Folgende Preise werden gelistet.

  • AMD Ryzen 9 5950X: 849 Euro
  • AMD Ryzen 9 5900X: 579 Euro
  • AMD Ryzen 7 5800X: 479 Euro
  • AMD Ryzen 5 5600X: 319 Euro

Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden. In der Zwischenzeit könnten Sie prüfen, ob Ihr vorhandendes AM4-Mainboard bereit ist für Ryzen 5000. Alternativ schauen Sie in die Meldung zu neuen Asus-Mainboards für Ryzen 5000.

Neue Zen-3-Prozessoren ab 5. November

AMD hat die vier CPUs Ryzen 9 5950X, Ryzen 9 5900X, Ryzen 7 5800X und den Ryzen 5 5600X vorgestellt. Wir fassen Release-Termin, Preise und Specs…
Neue AMD-Grafikkarten

Hardware- und Gaming-Fans schauen heute in den Live-Stream zur AMD Radeon RX 6900 XT und RX 6800 (XT). Wir liefern Infos zur Enthüllung von Big Navi.
Release-Aktion

Wer zum Release Ryzen 9 5950X, R9 5900X oder R7 5800X kaufen will, bekommt als Bonus Far Cry 6 kostenlos. Der Ryzen 5 5600X geht leer aus. Alle Infos.

Mehr zum Thema

Flotter 50-Dollar-Chip

Der AMD Athlon 3000G ist ab sofort für rund 50 Euro verfügbar. Der Zen-basierte Chip mit Vega-GPU erlaubt flotte PC-Zusammenstellungen ab 250 Euro.
Teilweiser Support für X470 und B450

Im Herbst 2020 kommt Ryzen 4000. Zuerst kündigte AMD an, bisherige Mainboard-Chipsätze nicht mehr zu unterstützen. Nun wird diese Aussage teilweise…
Neue Zen-3-Prozessoren ab 5. November

AMD hat die vier CPUs Ryzen 9 5950X, Ryzen 9 5900X, Ryzen 7 5800X und den Ryzen 5 5600X vorgestellt. Wir fassen Release-Termin, Preise und Specs…
Nach RTX-30-Lieferdebakel

Bots, die Bestände leer- und teuer weiter verkaufen. Das kostete Nvidia Sympathiepunkte. So will AMD es mit der Radeon RX 6000 und Ryzen 5000 besser…
Neue AMD-Grafikkarten

Hardware- und Gaming-Fans schauen heute in den Live-Stream zur AMD Radeon RX 6900 XT und RX 6800 (XT). Wir liefern Infos zur Enthüllung von Big Navi.