Neue Prozessoren

Athlon 200GE und mehr: Neue Zen-Chips für Budget-PCs und Büro angekündigt

Der AMD Athlon 200GE auf Zen-Basis und mit integrierter Vega-Grafik ist offiziell. Dazu kommen neue Athlon-Pro- und Ryzen-Pro-Prozessoren.

AMD Athlon 200GE und Athlon Pro

© Montage: WMP / AMD

Athlon 200GE als Pro- und als Consumer-Version (recht): AMD kündigt neue Prozessoren an.

AMD hat mit dem Athlon 200GE den ersten von drei neuen AM4-Chips mit integrierter Vega-Grafik für ab 55 US-Dollar vorgestellt. Dazu kommen über OEMs bald neue Athlon-Pro- und Ryzen-Prozessoren. Schon im Februar tauchte der Name Athlon 200GE auf, wie wir berichteten. Die zu diesem Zeitpunkt in Benchmark-Tests aufgetauchten Daten bestätigen sich: ein Zweikerner mit vier Threads und einem Takt von 3,2 GHz, der integrierte Grafikchip bietet drei Vega-Recheneinheiten. Der Cache ist 5 MB groß, der Verbrauch liegt bei 35 Watt und der Preis bei 55- US-Dollar.

Lesetipp: X470, X370, B450, B350 oder A320: Empfehlungen für Ryzen-Mainboards

Der AMD Athlon 200GE ist für alltägliche Aufgaben in Office und Web gedacht. Er richtet sich an genügsamere Nutzer und soll gegen Intels aktuelle Pentium-Chips antreten. Der Release-Termin ist für den 18. September angesetzt, später in Q4 kommen mit AMD Athlon 220GE und Athlon 240GE noch zwei weitere Ausführungen, Details dazu will AMD erst später bekannt geben. Die Leistung soll laut AMD 169 Prozent höher sein als bei der Vorgängergeneration mit dem AMD A6-9500E. Die Konkurrenz soll in Sachen Grafikleistung um 67 Prozent geschlagen werden, bei doppelter Energieeffizienz. Und bei Spielen in HD-Auflösung werde jene Gegnerschaft mit 84 Prozent übertroffen.

Dazu kommt auch eine „Athlon Pro 200GE“-APU mit Business-relevanten Features für Energie-Management und Sicherheit. Die Eckdaten entsprechen ansonsten dem Consumer-Modell. Diesen Chip wird genau wie ebenfalls neu angekündigte Ryzen-Pro-Chips (Ryzen 7 Pro 2700X, Ryzen 7 Pro 2700 und Ryzen 5 Pro 2600) in Komplettsystemen typischer IT-Firmen wie Dell, HP und mehr den Einstand feiern. Der Release-Zeitraum für die Chips richtet sich nach den Fahrplänen entsprechender OEM-Hersteller.

Lesetipp: Welche Grafikkarte passt zu welcher CPU?

Die drei Ryzen-Pro-Chips kommen ohne integrierte Grafikeinheit, bieten 6 bis 8 Kerne mit 12 bis 16 Threads. Der Cache der Ryzen-7-Chips wird mit 20 MB angegeben, der Ryzen 5 hat 19 MB. Die Taktraten bewegen sich zwischen 3,2 bis 3,6 GHz mit Boost-Raten zwischen 3,9 und 4,1 GHz. Der Ryzen 7 Pro 2700 und der Ryzen 5 Pro 2600 verbrauchen jeweils 65 Watt. Das Spitzenmodell Ryzen 7 Pro 2700X gönnt sich 105 Watt. Mehr Informationen zu den neuen Athlon- und Ryzen Pro-Chips gibt es bei AMD.

Mehr zum Thema

AMD auf der Computex
Computex

Auf der Computex hat AMD Neues zum Release-Date seiner Vega-Grafikkarten und zu Mobil-CPUs verraten. Dazu gibt es Benchmarks zum High-End-Chip…
Intel Kaby Lake G AMD Vega Grafik
CES 2018

Zur CES 2018 wird Intel wohl neue Prozessoren mit AMD Vega-Grafik vorstellen. Auf der Webseite ist der Core i7-8809G nun bereits gelistet.
CPUs mit RyZen-Architektur AMD
Masterkey, Ryzenfall, Fallout und Chimera

AMD hat die Ryzen-Sicherheitslücken Masterkey, Ryzenfall, Fallout und Chimera bestätigt. Anders als bei Spectre und Meltdown Updates gibt es aber…
Radeon RX 580
Polaris-Refresh, die Zweite

AMD kündigt den nächsten Polaris-Refresh an. Die RX-500X-Serie ist eine Überarbeitung der Radeon RX-500-Serie. Für Käufer gibt es jedoch…
Ryzen 5/7 2600X/2700X: Release und Preis
R5 2600(X) und R7 2700(X)

Für vier neue Ryzen-CPUs hat AMD das Release-Date und die Preise verraten. Die neuen CPUs Ryzen 5 2600(X) und 7 2700(X) starten ab 195 Euro.