Google-Mutter auf Erfolgskurs

Alphabet überholt Apple als wertvollstes Unternehmen der Welt

Machtwechsel im Silicon Valley: Die Google-Mutter Alphabet hat nach sehr guten Quartalszahlen einen Kurssprung hingelegt - und damit den Konkurrenten Apple als wertvollstes Unternehmen der Welt eingeholt.

News
VG Wort Pixel
Webseite von Alphabet Inc.
Die offizielle Webseite von Alphabet: Google bleibt der Gewinngarant des neu formierten Unternehmens.
© Alphabet Inc. / Screenshot / Montage: pc-magazin.de

Seit Oktober 2015 ist Google eine Tochterfirma der neu firmierten Alphabet Inc., dem neuen Mutterunternehmen für alle Zweige des ursprünglichen Google-Geschäfts. Nun hat das junge Unternehmen erstmals seine Quartalsbilanz vorgelegt - und mit sehr guten Zahlen die Anleger in Begeisterung versetzt. Der Gewinn im vierten Quartal 2015 lag bei 4,9 Milliarden Dollar, der Umsatz bei 21,3 Milliarden Dollar. Wie Reuters berichtet, stiegen die Alphabet-Aktien im nachbörslichen Handel um sechs Prozent.

Der Kurssprung von Alphabet bedeutet gleichzeitig einen Machtwechsel im Silicon Valley: Bestätigt sich der Aktienkurs zur nächsten Handelseröffnung der Wall Street wäre die Google-Mutter damit 554 Milliarden Dollar wert. Der große Konkurrent Apple liegt bei einem Wert von 534 Milliarden Dollar.

Apple hatte selbst in der vergangen Woche seine Quartalszahlen bekanntgegeben. Trotz eines Rekordgewinns war der Kurs der Aktie in der Folge weiter gesunken. Als Grund hierfür gelten bei Analysten die schlechten Aussichten beim Verkaufsschlager iPhone.

Lesetipp: Google Suche - 10 Tricks für bessere Suchergebnisse

Google als Alphabet-Zugpferd

Auch nach der Umstrukturierung bleibt Google unter der Führung von CEO Sundar Pichai der Erfolgsgarant im neuen Alphabet-Konstrukt. Als Grund für das gute Ergebnis nennt Alphabet laut Reuters die steigenden Google-Werbeeinnahmen sowohl im Bereich mobiler Geräte als auch auf der Videoplattform Youtube. Währenddessen verschlingen die anderen Alphabet-Töchter wie Calico, Fiber und X mit ihren Zukunftsprojekten mehrere Milliarden an Forschungsgeldern. Vor dem Hintergrund des wachsenden Gesamt-Umsatzes sehen Analysten diese Ausgaben jedoch entspannt.

Gmail mit einer Milliarde Nutzer

Im Rahmen der Bekanntgabe der Quartalszahlen gab es auch Neuigkeiten zu Gmail bekannt: Der E-Mail-Service von Google hat demnach mittlerweile eine Milliarde aktive Nutzer. Damit durchbricht Gmail quasi gleichzeitig mit der Facebook-Tochter Whatsapp die 1-Miliarde-Nutzer-Grenze. Auf Twitter feierte das Gmail-Team die Nachricht mit einem kleinen Video (siehe unten).

2.2.2016 von Manuel Medicus

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Google-Logo

Google Dienste

Gmail nun auch ohne Google+-Profil nutzen

Google entfernt den Zwang bei der Eröffnung eines Gmail-Kontos gleichzeitig auch ein Google+-Profil anzulegen. Der Konzern reagiert damit auf…

Gmail-Logo

Inbox

Google-Mail bekommt intelligenten Assistenten

Google hat Inbox vorgestellt: einen intelligenten Assistenten für das Google-Mail-Postfach. Datenschützern könnte Inbox jedoch ein Dorn im Auge sein.

Mehrere IT-Unternehmen fordern eine Reform des

NSA-Spionage

Microsoft, Google & Co. fordern NSA-Reform

Mehrere IT-Unternehmen haben sich zusammengeschlossen und fordern vom US-Senat eine Reform des "USA Freedom Act". Die Abstimmung solle noch in diesem…

Google plant Berichten zufolge eine Bezahl-Funktion für GoogleMail.

Pony Express

Google plant GMail-Funktion zum Bezahlen von Rechnungen

Die Telefonrechnung einfach per E-Mail-App begleichen? Google arbeitet an einer neuen Bezahlfunktion für GoogleMail.

Logo von Google Mail

E-Mail-Probleme

Mails von Google Mail zu GMX kommen nicht an

Nutzer von Google Mail berichten über Schwierigkeiten beim Versenden von E-Mails an GMX-Adressen. Mittlerweile soll das Problem behoben sein.