Bildbearbeitung

Akvis LightShop V.4.0: Mehr Lichteffekte und überarbeitete Bedienung

Akvis LightShop bietet in der neuen Version 4 nun 138 Licht- und Sterneneffekte und erlaubt mit neuen Elementen die Erstellung von eigenen Lichteffekten. Die Software für Windows und Mac OS ist nun kompatibel mit Photoshop CC.

News
VG Wort Pixel
AKVIS LightShop V.4.0
AKVIS LightShop V.4.0
© Akvis

Für die neue Version hat Akvis den Arbeitsbereich umorganisiert und die Bildbearbeitung optimiert. Deshalb gibt es nun zwei Arbeitsbereichsmodi: Im Express-Modus werden nur die wichtigsten Parameter angezeigt. Bei Umschaltung auf den Erweiterten Modus kommt man an alle Werkzeuge heran. Alle Bedienleisten lassen dann so anordnen wie man es persönlich möchte und diese Grundeinstellung dann speichern.

Diese Software erlaubt die Generierung von Blitz am Gewitterhimmel, Regenbogen über der Stadt, Spiegelung im Regentropfen oder der Schein des schwelenden Holzes im Kamin. Mit den Lichteffekten kann man ein Bild entweder natürlicher aussehen (Spiegelungen auf glänzenden Objekten) lassen oder eben etwas Magie und Fantasie hinzufügen.

Mit dem verbesserten Algorithmus sollen die Effekte realistischer aussehen und mit neuen Einstelloptionen lassen sich eigene Effekte leichter generieren. Der Haken daran: Presets (xml-Dateien), die in der vorigen Programmversion erstellt wurden, werden nicht mit LightShop V.4.0 funktionieren. Neu ist in der Werkzeugpalette das Transformieren mit dem man Lichteffekte verändern und verschieben kann. Der Stern-Pinsel erlaubt es, bunten Sternenstaub dem Bild hinzuzufügen. Neu ist auch der Schutzpinsel für Bereiche in denen der Effekt keine Wirkung haben soll, wobei das Schutzpinsel-Werkzeug nur in den Lizenzen Home Deluxe und Business verfügbar ist.

Ratgeber: Photoshop - schnelle Tipps und Tricks

Akvis LightShop läuft unter Windows XP/Vista/Win7/Win 8 sowie unter Mac OS X 10.4-10.8 (jeweils in den 32- und 64-Bit Versionen). Die Software ist in zwei Versionen verfügbar: als eigenständiges Programm (Standalone) sowie als Zusatzmodul (Plugin) für Photoshop und andere Bildbearbeitungsprogramme. Das Programm kostet 55 Euro als Home Lizenz (wahlweise als Plugin oder Standalone), 77 Euro für eine Home Deluxe Lizenz und 145 Euro für Profianwender.  Für registrierte Programmnutzer ist das Upgrade auf die Version 4.0 kostenlos.

Star Brush in AKVIS LightShop

Quelle: AKVIS
1:54 min

16.7.2013 von Joachim Sauer

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Perfect Photo Suite 8

Software

onOne Perfect Photo Suite 8: Bildbearbeitungs-Tool in neuer…

onOne Software ergänzt seine Bildbearbeitungssoftware Perfect Photo Suite 8 um zahlreiche neue Features.

DxO Optics Pro und Filmpack: Update für mehr Kameras

Software

DxO Optics Pro 9.1 erschienen: Update für mehr Kameras

DxO Optics Pro v9.1 bringt die Unterstützung von acht weiteren Kameras, dem neuen DxO FilmPack v4.5 und höhere Geschwindigkeit.

Oilpaint, Ölgemälde

Foto-Software

Akvis OilPaint V.1.0 zeigt Fotos wie in Öl gemalt

Die brandneue Software OilPaint lässt digitale Fotos wie Ölgemälde aussehen - behauptet Hersteller Akvis und verweist auf einen eigenen Algorithmus.

Pixum Fotobuch

Fotodienste

Apps für Whitewall und Pixum

Die neuen Fotobuch-Apps erlauben unter anderem die Bestellung von nahezu allen Produkten via App und versprechen Top-Vergrößerungen von…

Lightroom 5.2 und Camera Raw 8.2

Lightroom 5.6 - Neuerungen

Adobe Lightroom 5.6: Finales Update steht zum Download…

Adobe hat seine RAW-Suite Lightrom auf Version 5.6 aktualisiert. Welche Neuerungen das Update mit sich bringt, lesen Sie hier.