Digitale Fotografie - Test & Praxis
Aiptel Monet

Aiptek Monet DE - 8 Zoll Fotorahmen

Monet DE heißt der neuste Spross bei Aipteks digitalen Bilderrahmen. Er zeigt bis zu 16 MP große Bilder auf einem 800 x 600 Pixeln Display im 4:3-Format.

© Archiv

Monet DE heißt der neuste Spross bei Aipteks digitalen Bilderrahmen. Er zeigt bis zu 16 MP große Bilder auf einem 800 x 600 Pixeln Display im 4:3-Format. Intern hat er einen 512MB Speicher. Zudem gibt es Unterstützung von USB-Sticks und Speicherkarten wie SDHC, SD, MMC, CF, MS und MS Pro. Für die individuelle Optik liefert Aiptek drei Wechselrahmen in schwarz, silber und pink mit. Der Bilderrahmen hat, wie derzeit allgemein üblich, eine Diashow- sowie eine Kalenderfunktion, dreht automatisch die Bilder und wird via Fernbedienung gesteuert. Der Aiptek Monet DE soll 130 Euro kosten.

Mehr zum Thema

Systemkameras

Die spiegellose MFT-Systemkamera mit Kodak-Label wird konkreter: Als Kodak S1 soll sie im 3. Quartal 2013 auf den Markt kommen.
DSLR

Die Pentax K-3 löst K-5 II und K-5 IIs als Flaggschiff der Pentax-K-Serie ab. Im Test nehmen wir die wetterfeste DSLR unter die Lupe.
Megazoom-Kamera

Die Sony RX10 kombiniert einen 1-Zoll-Sensor und ein lichtstarkes 2,8/ 24-200-mm-Zoom. Im Test setzt die Megazoomkamera neue Maßstäbe.
Verschlussgeräusche

Wer baut die leiseste Kamera? ColorFoto hat sieben SLR-Modelle sowie sechs spiegellose Systemkameras getestet.
Bridgekamera

Die Sony HX400V von Sony ist zwar eine Kompaktkamera, vermittelt aber durchaus SLR-Feeling. Wir haben die Bridgekamera im Test geprüft.