Digitale Fotografie - Test & Praxis

Adobe Flash - für den Fernseher

Adobes Flash-Format ist längst zum Standard für Diashows, Videos und Banner im Internet geworden. Jetzt geht Adobe einen Schritt weiter und will das Format auch

© Archiv

Adobes Flash-Format ist längst zum Standard für Diashows, Videos und Banner im Internet geworden. Jetzt geht Adobe einen Schritt weiter und will das Format auch auf den heimischen Fernsehern etablieren. Dafür haben die Amerikaner bereits Unterstützung bei einigen Chip- und Fernsehherstellern gefunden, so dass bereits Ende 2009 die ersten Geräte auf den Markt kommen sollen. Mit dem Internet verbunden, greifen Fernseher, Settopboxen oder Receiver mit Hilfe der Flash-Plattform auf hochauflösende Videos, Diashows und Online-Inhalte zu. Abgespielt werden HD Web Videos im Flash Video (FLV) Format. Ein Umschalten zwischen Fernsehprogramm und Web-Inhalten soll auch aus dem Web-Browser heraus möglich sein.

www.adobe.de

Mehr zum Thema

Büro-Software

Jahreslizenzen für Office bzw. jetzt Microsoft 365 sind regelmäßig im Angebot. Wir zeigen aktuelle Preise und verraten, wann sich ein Office-Kauf…
Günstig leihen und streamen

Filmabend zum Schnäppchenpreis: Amazon bietet Prime-Kunden erneut eine Auswahl an Filmtiteln zur vergünstigten Leih-Gebühr von 99 Cent an.
Bugfixes, Flash-Ende und 21H2-Specs

Nach dem Patchday kommen optionale Updates für Windows 10. Wir fassen das Wichtigste zu KB4601380 (1909), KB4601383 (1809), KB4577586 (19xx) und mehr…
Gamer vs. Scalper und Miner

Die Geforce RTX 3060 startet am 25.02.2021 um 18 Uhr in den Verkauf. Wer sein Glück probieren möchte, findet bei uns Shop-Links für ggf. kommende…