Neue Acer-Monitore mit DVB-T inside

Acer M0-Serie: Neue LCD-Monitore mit integriertem DVB-T-Tuner

Der Elektronikkonzern Acer stellte am Donnerstag mit der M0-Serie fünf neue PC-Displays mit integriertem DVB-T-Tuner vor. Die Preise liegen je nach Display-Diagonale und Auflösung zwischen 220 und 320 Euro.

News
Acer M0-Serie
Acer M0-Serie
© Archiv

Der Elektronikkonzern Acer stellte am Donnerstag mit der M0-Serie fünf neue PC-Displays mit integriertem DVB-T-Tuner vor. Die Preise liegen je nach Display-Diagonale und Auflösung zwischen 220 und 320 Euro.

Im Einzelnen hat der Käufer die Wahl zwischen den Displaygrößen 48,3 cm (19 Zoll) und einer 1.366 x 768er Auflösung, 50,8 cm (20 Zoll) mit 1.600 x 900 Pixeln und 58,42 cm (23 Zoll) mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten - jeweils im 16:9-Bildformat. Die Panels arbeiten mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung und sollen laut Acer ein dynamisches Kontrastverhältnis von 1.000.000:1 erreichen. Die Reaktionszeit liegt demnach bei 5 Millisekunden. Hinsichtlich der Schnittstellen bieten die LCDs VGA, Component, SCART, S-Video und HDMI. Des Weiteren halten die Acer-LCDs einen USB-Multimedia-Reader bereit, über den Fotos, Videos und Musik sofort wiedergegeben werden können. Jedem Modell liegt außerdem eine vollwertige TV-Fernbedienung bei.

Zu guter Letzt können die Geräte auf diverse Bildverbesserungstechniken aus dem Hause Acer zurückgreifen, etwa um Farben in Filmen zu optimieren oder um Rauschen und Störungen zu beseitigen. Die neuen Displays sind ab sofort zu folgenden unverbindlich empfohlenen Endkundenpreisen im Handel erhältlich: 220 Euro für das Acer M190HQDL (19 Zoll), 260 Euro für Acer M200HDL (20 Zoll), 270 Euro für Acer M200HML (20 Zoll), 310 Euro für das Acer M230HDL (23 Zoll) beziehungsweise 320 Euro für das Acer M230HML (23 Zoll).

Acer M0-Serie
Acer M0-Serie
© Archiv

24.6.2010 von Redaktion pcmagazin und Andy Ilmberger

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Windows 10 1803 installieren

Support-Ende für Creators Update

Windows 10: Microsoft fordert Nutzer zum April Update auf

Einige Windows-10-Nutzer sehen die Aufforderung, auf das aktuelle April Update zu aktualisieren. Dahinter steckt das Support-Ende für PCs mit Creators…

Geforce GTX 1060

Gaming-Grafikkarten

Geforce RTX 2060: Nvidia verkauft Vorgänger statt neuer…

Der Release einer Geforce RTX 2060 bleibt ungewiss. Aktuell lässt Nvidia durchblicken, neben RTX 2080 (Ti) und 2070 weiterhin mit den Vorgängern zu…

Bestes Business-Notebook 2019: Drei Modelle im Test

Europa wächst, alle anderen schrumpfen

PC-Markt wächst: Aufschwung durch Windows-10-Umstieg

PC-Hersteller wie Dell, HP oder Lenovo haben in Q2/2019 laut Marktforschern mehr PC-Hardware verkauft. Das liege v.a. am Windows-10-Umstieg im…

Apple Mac Pro 2019

Apple Computer

Mac Pro: Apples Profi-Rechner bekommt neue Füße für 350 oder…

Der Mac Pro 2019 lässt sich seit Ende 2019 kaufen: zu Preisen ab 6.499 bis weit über 60.000 Euro. Mitte April kommen neue Füße für 349 und Rollen für…

Nostalgie pur: der Amiga 500 in der Neuauflage.

Retro-Computer

TheA500 Mini: Amiga 500 im Mini-Format angekündigt

Der zeitlose Heimcomputer Amiga 500 kehrt zurück: Mit dem "TheA500 Mini" wurde eine Neuauflage mit 25 Spielen angekündigt – wir haben alle Infos zu…