Mehr Sicherheit und Bugfixes

Windows 10: Neue Patchday-Updates im September – was ist neu?

Microsoft startet den Patchday im September. Wir fassen zusammen, was Patches wie KB4571756, KB4574727 und mehr für Ihren Rechner bereithalten.

© Christian Immler / PC Magazin

Windows bekommt mit Updates eine neue Build-Nummer. Das steckt in den aktuellen Patches.

Nach den verspäteten optionalen Updates für das Windows 10 Mai 2020 Update kommen schon die Patchday-Updates im September - auch für die genannte Version. Wir fassen zusammen, welcher Patch für wen kommt und was dieser jeweils bringt.

Unter anderem repariert Microsoft die Verwaltung von SSDs. Über Monate hat die Speicheroptimierung bei einigen Nutzern eingebaute SSDs häufiger als nötig optimiert, das bedeutet defragmentiert oder von Ballast befreit. Der Bugfix findet sich im Patch KB4571756 für das Mai 2020 Update. Alle weiteren Infos:

Windows 10: Version 2004 - KB4571756 (Build 19041.508)

Der Patch KB4571756 bringt laut Microsofts Changelog als Highlights Sicherheitsupdates für Eingabegeräte, Basisfunktionen des Betriebssystems, Updates für das Speichern und Verwalten von Dateien (siehe Einleitung) sowie mehr Sicherheit bei der Arbeit mit Office. Dazu stopft Microsoft Sicherheitslücken in der Sytembibliothek windowmanagement.dll, die für das Fenstermanagement der aktiven App verantwortlich ist. Hier konnten Angreifer sich höhere Rechte erschleichen. Neben dem Schwung an Updates für verschiedene Windows-Module, Browser und weitere Komponenten gibt es einen Fix für HTTP-basierte Intranetverbindungen.

Windows 10: Version 1909/1903 – KB4574727 (Build 18363.1082 / 18362.1082)

Bis auf den angesprochenen SSD-Bug listet Microsoft die gleichen Punkte für KB4574727. Das Update für die Fensterverwaltung ist aber nicht nötig.

Windows 10: Version 1809 – KB4570333 (Build 17763.1457)

Im Changelog für den Patch KB4570333 für Version 1809 listen die Highlights wieder exakt die gleichen Punkte wie für Version 2004. Der SSD-Bug scheint also auch hier zu beobachten gewesen zu sein. In der weiteren liste findet sich der HTTP-Bugfix, die Fensterverwaltung läuft anscheinend fehlerfrei – hier bedurfte es keines Fixes. Zu dem Patch für das Oktober-Update listet Microsoft jedoch eine größere Liste bekannter Probleme. Details gibt es im verlinkten Changelog.

Die weiteren Updates für ältere Versionen. Diese stehen nur Geschäftskunden oder Nutzern in entsprechend ausgestatteten Bildungseinrichtungen zur Verfügung.

  • Windows 10 Version 1803: KB4577032 (Build: 17134.1726)
  • Windows 10 Version 1709: KB4577041 (Build: 16299.2107)
  • Windows 10 Version 1703: KB4577021 (Build: 15063.2500)
  • Windows 10 Version 1607: KB4577015 (Build: 14393.3930)
  • Windows 10 Version 1507: KB4577049 (Build: 10240.18696)

Die Windows-Updates installieren sich für gewöhnlich selbst. Gibt es mit dem automatischen Windows-Update-Dienst Probleme, können Sie die angegebenen Patches auch zum manuellen Download im Windows Update Catalog nach Sucheingabe der Patchbezeichnung finden.

Vorm Patchday

Noch vorm Patchday hat Microsoft später als sonst die optionalen Bugfix-Updates für das Windows 10 Mai 2020 Update veröffentlicht. Es gibt eine Menge…
Versionsgeschichte und -vergleich

Was ist die aktuelle Windows-10-Version? Welche Version habe ich installiert? Hier gibt die Antworten und eine Übersicht der aktuellen Versionen.

Mehr zum Thema

Optionale Updates

Windows 10 erhält wieder optionale Updates. Wir fassen zusammen, welche Versionen Patches erhalten und was diese an Neuerungen bringen.
Optionale Updates

Für das Windows 10 Mai 2020 Update kommt ein neuer Patch. KB4577063 löst Probleme mit Spiele-Audio, Mixed Reality, Windows Updates und mehr.
Patchday im Oktober

Neben Prime Day und iPhone 2020 gab es gestern auch Windows-Updates. Lesen Sie, was Windows 10 aktuell für Downloads erhält und was die Patches…
Abstürze, Installationsfehler und mehr

Mit KB4579311 und KB4577671 gab es fast vor einer Woche Updates für Windows 10 2004 und 1909/1903. Nutzer meldeten in der Zwischenzeit diverse…
Bugfixes, Flash-Ende und 21H2-Specs

Nach dem Patchday kommen optionale Updates für Windows 10. Wir fassen das Wichtigste zu KB4601380 (1909), KB4601383 (1809), KB4577586 (19xx) und mehr…