ViPNet OFFICE

Virtuelle Private Netzwerke (VPN) gewinnen zunehmend an Bedeutung. Sie helfen dabei, hoch sichere Netzwerklösungen zu installieren, die in der Lage sind, mehrere Standorte und sogar mobile Nutzer in einem einheitlichen Netzwerk zusammenzubringen.
ViPNet Office baut ein geschlossenes Netz auf, das Unternehmensrechner auch über weite Entfernungen miteinander verbindet. Alle befugten Anwender können z.B. innerhalb dieses Systems untereinander über VoIP telefonieren, Videokonferenzen abhalten oder Informationen aus ihrem CRM, ERP oder Intranet entnehmen. Dabei garantiert das VPN auch für die Sicherheit des Netzwerks, wenn weit entfernte Standorte mit ins Netzwerk einzubinden sind oder wenn es darum geht, mobile Anwender zu integrieren.
ViPNet OFFICE setzt sich aus drei Komponenten zusammen. Der Administrator verwendet den ViPNet Manager, um die logische Struktur des ViPNet-Netzwerks zu definieren. Der ViPNet Coordinator ist das Kommunikationszentrum und fungiert als Tunnel-Server, als Proxy für die verschlüsselten Verbindungen oder als Mail-Server für die Kommunikationsanwendungen. Der ViPNet Client kommt auf den Rechnern der VPN-Benutzer zur Anwendung. Er bietet einen sicheren Mail-Client, einen verschlüsselten Chat und Dateiaustausch sowie eine persönliche Firewall.

© Archiv

ViPNet OFFICE

Virtuelle Private Netzwerke (VPN) gewinnen zunehmend an Bedeutung. Sie helfen dabei, hoch sichere Netzwerklösungen zu installieren, die in der Lage sind, mehrere Standorte und sogar mobile Nutzer in einem einheitlichen Netzwerk zusammenzubringen. ViPNet Office baut ein geschlossenes Netz auf, das Unternehmensrechner auch über weite Entfernungen miteinander verbindet. Alle befugten Anwender können z.B. innerhalb dieses Systems untereinander über VoIP telefonieren, Videokonferenzen abhalten oder Informationen aus ihrem CRM, ERP oder Intranet entnehmen. Dabei garantiert das VPN auch für die Sicherheit des Netzwerks, wenn weit entfernte Standorte mit ins Netzwerk einzubinden sind oder wenn es darum geht, mobile Anwender zu integrieren. ViPNet OFFICE setzt sich aus drei Komponenten zusammen. Der Administrator verwendet den ViPNet Manager, um die logische Struktur des ViPNet-Netzwerks zu definieren. Der ViPNet Coordinator ist das Kommunikationszentrum und fungiert als Tunnel-Server, als Proxy für die verschlüsselten Verbindungen oder als Mail-Server für die Kommunikationsanwendungen. Der ViPNet Client kommt auf den Rechnern der VPN-Benutzer zur Anwendung. Er bietet einen sicheren Mail-Client, einen verschlüsselten Chat und Dateiaustausch sowie eine persönliche Firewall.

Mehr zum Thema

Anti Virus Virenscanner

Kaspersky Anti-Virus schützt vor Viren, Spyware und Malware. Hier zum Download des Kaspersky Anti-Virus-Virenscanner aus Deutsch als Trial.
Media Player

Der VLC Player ist ein kostenloser Open-Source-Media-Player, der nahezu alle Audio- und Video-Dateien wiedergibt. Hier geht's zum Gratis-Download…
Bildbearbeitung

Die Open-Source-Alternative zu Photoshop: Das Bildbearbeitungsprogramm GIMP ist hier als Gratis-Download erhältlich.
Sicherheitspakete

Kaspersky Internet Security schützt Ihren PC vor Viren aus dem Internet. Das Paket inklusive Firewall finden Sie hier zum kostenlosen Trial-Download.
Offline-Büro-Suite testen

Word, Excel, PowerPoint und Outlook - wenn Sie die Bürosoftware vor dem Kauf testen wollen, finden Sie hier den entsprechenden Download.