Sonstiges

USBDeview

Das kostenlose USBDeview zeigt eine umfassende Liste aller in Windows registrierten USB-Geräte an.

© Archiv

USBDeview

Weil das Tool nicht nur derzeit angekoppelten Geräte identifiziert, sondern auch Details zu Komponenten liefert, die in der Vergangenheit angeschlossen und wieder entfernt wurden, eignet es sich neben Diagnosezwecken auch hervorragend zur PC-Überwachung.

Die Angaben umfassen Produktname, Hersteller-ID, Gerätetyp, Laufwerksbuchstabe, Seriennummer und den Status. Ob eventuell während Ihrer Abwesenheit ein USB-Stick oder eine externe Festplatte zum Datenklau ans System angedockt wurde, verrät ein Blick auf die Datums- und Uhrzeitspalte. Denn Windows merkt sich jedes einmal identifizierte USB-Gerät. USBDeview kann sogar auf PCs im Netzwerk zugreifen, sofern Sie dort ein Benutzerkonto haben.

USBDeview ist von Haus aus englischsprachig, lässt sich jedoch mit einer kostenlosen Sprachdatei von der Hersteller-Website auf Deutsche Menüs umstellen. Doch auch in Englischer Sprache ist USBDeview leicht verständlich. Auf der Herstellerwebsite gibt's USBDeview auch als 64-Bit-Version.

Das Tool USBDeview  hat vielen Anwendern geholfen, wenn ein USB-Gerät von Windows nicht mehr erkannt wird. In diesem Fall kann man das betreffende Gerät mittels USBDeview auch aus dem System löschen. Nach dem Abkoppeln und erneuten wieder Anschließend wird es neu installiert.

Mehr zum Thema

Sonstiges

Eine clevere Lösung gegen veraltete Windows-Treiber bietet das kostenlose Tool DriverMax. Es erkennt automatisch, ob es einen aktuelleren Treiber…
Java-Reader

Hier können Sie Java Runtime (32-Bit) kostenlos downloaden. JRE bringt alle notwendigen Komponenten mit. Hier der Download in deutscher Sprache.
Formatierungs-Tool

Mit dem HP USB Disk Storage Format Tool formatieren Sie Ihren USB-Stick zu einem beliebigen Dateiformat. Hier der kostenlose Download.
Beschleunigungs-Tool

Sie suchen ein Tool, das es Ihnen ermöglicht barrierefrei mit Windows-Explorer zu arbeiten? Probieren Sie "Teracopy".
Java-Reader

Die Java Runtime (Virtual Machine) benötigen Sie, wenn Sie Java Applets oder Java Programme verwenden möchten. Hier zum Download.