Nuance PDF Reader

Mit dem Foxit Reader und dem PDFXchange-Viewer gibt's bereits zwei sehr gute Alternativen zum Adobe Reader, mit dem Nuance PDF Reader ist ein weiteres empfehlenswertes Programm hinzugekommen.

Unterstützt werden alle PDF-Versionen bis hin zur aktuellen Version 1.7, sodass der Nuance PDF Reader zu 100 Prozent kompatibel zu Adobe Acrobat ist. Schon bei der Installation und beim ersten Start kann Nuance Punkte sammeln: Während der Adobe Reader rund 200 MByte Platz auf der Festplatte verschlingt, begnügt sich die Freeware mit weniger als 50 MByte. Das hat auch einen deutlich schnelleren Programmstart zur Folge. Für mehr Sicherheit sorgt die Option, den Nuance PDF Reader auch ohne aktiviertes Javascript zu installieren.

Neben der reinen Anzeige von PDF-Dokumenten mit einem sehr sauberen Schriftbild bietet Nuance PDF Reader einige interessante Extras: Beispielsweise füllen Sie PDF-Formulare am PC aus und speichern Sie zur späteren Verwendung ab. Dank der automatischen Ausfüll-Funktion brauchen Sie Daten, die Sie bereits einmal eingegeben haben nicht erneut eintippen - sie werden automatisch eingesetzt. Weiterhin erhalten Sie einige einfache Anmerkungswerkzeuge, mit denen Sie etwa Textstellen markieren, unterstreichen oder durchstreichen. Eine Kommentarfunktion ist allerdings nicht enthalten.

Ein absolutes Highlight ist hingegen die PDF-Konvertierung, die Nuance über einen kostenlosen Online-Dienst bereit stellt: In wenigen Schritten laden Sie eine PDF-Datei verschlüsselt auf den Nuance-Server und speichern die Inhalte als Word- und Excel-Dateien oder im Richttext-Format (RTF) ab - das Originallayout bleibt dabei erhalten. Die Ausgabedatei erhalten Sie dann per Mail. Das Mühsame Kopieren und Einfügen oder sogar Abtippen von PDF-Dokumenten gehört somit der Vergangenheit an. Unternehmen, die Microsoft Sharepoint einsetzen, profitieren zusätzlich von der Freeware: Durch die Integration von Nuance PDF Reader in Sharepoint lassen sich im Sharepoint-Repository gespeicherte Dateien öffnen, bearbeiten ...

© Archiv

Nuance PDF Reader

Mit dem Foxit Reader und dem PDFXchange-Viewer gibt's bereits zwei sehr gute Alternativen zum Adobe Reader, mit dem Nuance PDF Reader ist ein weiteres empfehlenswertes Programm hinzugekommen. Unterstützt werden alle PDF-Versionen bis hin zur aktuellen Version 1.7, sodass der Nuance PDF Reader zu 100 Prozent kompatibel zu Adobe Acrobat ist. Schon bei der Installation und beim ersten Start kann Nuance Punkte sammeln: Während der Adobe Reader rund 200 MByte Platz auf der Festplatte verschlingt, begnügt sich die Freeware mit weniger als 50 MByte. Das hat auch einen deutlich schnelleren Programmstart zur Folge. Für mehr Sicherheit sorgt die Option, den Nuance PDF Reader auch ohne aktiviertes Javascript zu installieren. Neben der reinen Anzeige von PDF-Dokumenten mit einem sehr sauberen Schriftbild bietet Nuance PDF Reader einige interessante Extras: Beispielsweise füllen Sie PDF-Formulare am PC aus und speichern Sie zur späteren Verwendung ab. Dank der automatischen Ausfüll-Funktion brauchen Sie Daten, die Sie bereits einmal eingegeben haben nicht erneut eintippen - sie werden automatisch eingesetzt. Weiterhin erhalten Sie einige einfache Anmerkungswerkzeuge, mit denen Sie etwa Textstellen markieren, unterstreichen oder durchstreichen. Eine Kommentarfunktion ist allerdings nicht enthalten. Ein absolutes Highlight ist hingegen die PDF-Konvertierung, die Nuance über einen kostenlosen Online-Dienst bereit stellt: In wenigen Schritten laden Sie eine PDF-Datei verschlüsselt auf den Nuance-Server und speichern die Inhalte als Word- und Excel-Dateien oder im Richttext-Format (RTF) ab - das Originallayout bleibt dabei erhalten. Die Ausgabedatei erhalten Sie dann per Mail. Das Mühsame Kopieren und Einfügen oder sogar Abtippen von PDF-Dokumenten gehört somit der Vergangenheit an. Unternehmen, die Microsoft Sharepoint einsetzen, profitieren zusätzlich von der Freeware: Durch die Integration von Nuance PDF Reader in Sharepoint lassen sich im Sharepoint-Repository gespeicherte Dateien öffnen, bearbeiten und dort wieder speichern.

Mehr zum Thema

Anti Virus Virenscanner

Kaspersky Anti-Virus schützt vor Viren, Spyware und Malware. Hier zum Download des Kaspersky Anti-Virus-Virenscanner aus Deutsch als Trial.
Media Player

Der VLC Player ist ein kostenloser Open-Source-Media-Player, der nahezu alle Audio- und Video-Dateien wiedergibt. Hier geht's zum Gratis-Download…
Bildbearbeitung

Die Open-Source-Alternative zu Photoshop: Das Bildbearbeitungsprogramm GIMP ist hier als Gratis-Download erhältlich.
Sicherheitspakete

Kaspersky Internet Security schützt Ihren PC vor Viren aus dem Internet. Das Paket inklusive Firewall finden Sie hier zum kostenlosen Trial-Download.
Offline-Büro-Suite testen

Word, Excel, PowerPoint und Outlook - wenn Sie die Bürosoftware vor dem Kauf testen wollen, finden Sie hier den entsprechenden Download.