Business

Windows 10: Inaktive Profile automatisch löschen - so geht's

Das Löschen von inaktiven Benutzerprofilen ehemaliger Mitarbeiter lässt sich auch unter Windows 10 automatisieren. Wir zeigen, wie es geht!

Screenshot Windows 10-Gruppenrichlinien Benutzerprofil löschen

© WEKA Media Publishing

Inaktive Benutzerprofile lassen sich nach einem frei definierbaren Zeitraum seit der letzten Aktivierung automatisch durch Windows löschen.

Soll das Benutzerprofil eines Mitarbeiters nach dessen Ausscheiden noch eine gewisse Zeit bestehen bleiben, führt das oft zu verwaisten Einträgen. Der Löschvorgang lässt sich aber automatisieren.​

Benutzerprofile, die nicht sofort gelöscht werden sollen, geraten leicht in Vergessenheit und fristen ihr Dasein fortan als Account-Leichen. Im schlimmsten Fall entwickeln sie sich zum Sicherheitsrisiko, weil sie als Zombies wiederauferstehen und beispielsweise durch Unbefugte zur Spionage genutzt werden.

In den Gruppenrichtlinien ( [Windows]-Taste plus [R] drücken, "gpmc.msc" eingeben und bestätigen) lässt sich festlegen, dass Windows inaktive Profile nach Verstreichen einer bestimmten Anzahl an Tagen automatisch beim nächsten Systemneustart löscht. Ein Tag bedeutet 24 Stunden nach dem letzten Zugriff. 

Sie finden den Eintrag im Zweig Computerkonfiguration unter Administrative Vorlagen/System/Benutzerprofile. Aktivieren Sie Benutzerprofile, die älter als eine bestimmte Anzahl von Tagen sind, beim Systemneustart löschen und tragen Sie die gewünschte Tagesanzahl ein.

Mehr zum Thema

Screenshot Office 365 Teams Berechtigungen einstellen
Business

Office 365 Teams ist eine ideale Plattform für den Informationsaustausch im Unternehmen. Bis zu welchem Grad kann der Admin gezielt Berechtigungen…
Screenshot Win-10-Gruppenrichtlinien Computer sperren
Business

Für mehr Sicherheit lassen sich für Windows-10-PCs zeitgesteuerte Sperren einrichten. Wir zeigen, wie Sie diese Sperren mit Gruppenrichtlinien…
Windows 10: Wechsellaufwerk gesperrt
Business

USB-Sticks an Firmen-PCs können Netzwerke mit Viren und Malware infizieren. So unterbinden Sie den Einsatz der Datentransporteure und richten eine…
Filme Streamen und Abmahnungen vermeiden
Desktop aufräumen

Wie Sie die Taskleiste automatisch ausblenden oder verkleinern, verrät Ihnen der folgende Artikel. Dieser Tipp gilt für Windows 7, 8.1 und 10.
Windows 10: Timeline aktivieren
Spring Creators Update

Das Spring Creators Update installiert die Timeline, die zuletzt geöffnete Windows-10-Inhalte anzeigt. So aktivieren Sie die praktische Zeitachse.