USB-Stick

Verbatim Fingerprint Secure im Test

Der USB-Stick Verbatim Fingerprint Secure ist mit einem Fingerabdrucksensor gegen unberechtigte Zugriffe geschützt. Wir haben den Stick zum Test im Labor.

© Verbatim

Den Verbatim Fingerprint Secure USB-Stick gibt es mit 32, 64 und 128 GByte Kapazität. Er wiegt nur 12 Gramm.

Jetzt kaufen
EUR 41,41

Pro

  • stabiles Metallgehäuse
  • sehr gute Zugriffszeiten
  • gute Datenraten
  • genaue biometrische Erfassung
  • mehrere Clients möglich
  • Zweifingerauthentifizierung möglich

Contra

Fazit

PC Magazin Testurteil: sehr gut; Preis/Leistung: gut
87,0%

Unternehmen und auch privat wird Datensicherheit mitunter groß geschrieben. Doch Datenverschlüsselung ist nicht selten mit Aufwand verbunden, für den im hektischen Alltag oft nicht genug Zeit ist. Der USB-Stick von Verbatim ebnet diesen Weg mit biometrischer Fingerabdruck-Sicherheit, die so wie die Entsperrung des Smartphones funktioniert. Auf dem Stick befinden sich zwei Partitionen. Die erste meldet sich als DVD-Laufwerk am System an und beinhaltet alle Tools und Anleitungs-PDFs. Die zweite Partition ist mit einer AES-256-Bit-Hardwareverschlüsselung gesichert. Über das Managertool muss zunächst ein Administrator eingerichtet werden, der zur Sicherheit auch einen Passwortzugang erhält. Anschließend können weitere Nutzer, auch ausschließlich mit Leserechten, erstellt werten. Für diese Erstellung ist es notwendig, für jeden einzelnen den Fingerabdruck zu erfassen. Meistens wird es aber wohl so sein, dass ein Nutzer Daumen und Zeigefinger erfasst und ggf. auch einen Finger der zweiten Hand. 

© Verbatim

Der Verbatim Fingerprint Secure Stick nimmt es sehr genau mit der Erfassung der biometrischen Daten. Oft reicht ein einmaliger Fingerscan nicht aus, den Stick zu entsperren.

Allerdings dauert es eine Weile, bis der Fingerabdruck vollständig erfasst ist – das System scheint es hier sehr genau zu nehmen. Dies bestätigt sich auch bei der Entsperrung der Datenpartition. Im Test benötigen wir oft sechs bis acht Abtastversuche, bis der Fingerabdruck angenommen wird. Übrigens: Das User-Tool muss für die Entsperrung immer zuerst gestartet werden. An unserer Testplattform erzielt der 64-GByte-Stick sehr gute Transferraten. Sequenziell liest er mit 81 MByte/s, beim Schreiben sind es 70. Maximal erreicht er 88 MByte/s beim Lesen, aber das bereits bei 512-KByte großen Dateien. Die Zugriffszeiten sind mit 0,45 und 0,61 Millisekunden beim Schreiben für einen USB-Stick sehr gut. 

FAZIT:

Der Verbatim Fingerprint Secure liefert nicht nur mit seinem metallischen Gehäuse eine überzeugende Vorstellung ab, sondern auch mit hoher Datensicherheit und sehr guten Datentransferraten.

Verbatim Fingerprint Secure Details:

  • Preis: 50 Euro (64 GByte)
  • Kapazität Testsample: 64 GByte / 57,5 GiByte
  • Anschluss: USB-A 3.0
  • Seq. Lesen / Schreiben: 81 / 70 MByte/s
  • Maße / Gewicht: 46 x 20 x 9 mm / 12 g 
  • Herstellergarantie: 3 Jahre

© WEKA

Der USB-Stick Verbatim Fingerprint Secure erreichte beim Test der 64-GByte-Variante die Bestnote "Sehr gut".

Mehr zum Thema

Weltnichtrauchertag

Das BSI warnt davor, E-Zigaretten und E-Shishas am PC aufzuladen - denn der USB-Anschluss könnte als Einfallstor für Malware dienen.
Business

USB-Sticks an Firmen-PCs können Netzwerke mit Viren und Malware infizieren. So unterbinden Sie den Einsatz der Datentransporteure und richten eine…
Arbeitszeiterfassung

94,0%
Mit dem Reiner SCT Terminal 3 lassen sich Arbeitszeiterfassung und Zutrittskontrollen vereinfachen. Wir haben das…
Business S/W-Laserdrucker

77,0%
Der S/W-Laserdrucker AP3021U von Avision passt mit USB-, LAN- und WLAN-Anschluss in nahezu jede Anwenderumgebung. Hier…
All-in-one-Farblaser

85,0%
Der HP Color LaserJet Pro MFP M479fdw bietet für einen erschwinglichen Preis viel an Ausstattung und Funktionalität. Wir…