Unternehmensrecht

Strafverfahren darf nicht verschwiegen werden

Ein Chefarzt ist verpflichtet, seinem Arbeitgeber ein Strafverfahren wegen eines Behandlungsfehlers mitzuteilen.

© corgarashu - shutterstock.de

Strafverfahren darf nicht verschwiegen werden

Ein Facharzt wurde Ende 2009 als Leiter der Gynäkologie in einem Krankenhaus eingestellt. Er versicherte dem Arbeitgeber schriftlich, dass gegen ihn kein Strafverfahren laufe und verpflichtete sich, auch ku?nftige Verfahren oder Verurteilungen mitzuteilen. Dass gegen ihn wegen einer 2002 begangenen fahrlässigen Tötung eines Neugeborenen ein Strafverfahren anhängig war, das 2010 mit einer Verurteilung zu einer Geldstrafe endete, behielt er fu?r sich.

Ratgeber: Die beste Security-Freeware

Als der neue Arbeitgeber aus den Medien davon erfuhr, ku?ndigte er dem Chefarzt, woraufhin dieser klagte. Das Arbeitsgericht gab ihm Recht. Im Berufungsverfahren obsiegte der Arbeitgeber: Das Landesarbeitsgericht wertete das Verschweigen als Vertrauensbruch; dem Arbeitgeber sei daher nicht zuzumuten, die Beschäftigung fortzusetzen. Der Arzt hätte erkennen mu?ssen, wie wichtig dem Arbeitgeber der gute Ruf - vor allem in leitender Position - ist. Zudem stehe die begangene Straftat in engem Zusammenhang mit seinem Tätigkeitsbereich.

Urteil: Landesarbeitsgericht Hessen (7 Sa 524/11)

Mehr zum Thema

Unternehmensrecht

Ein Urlaubsabgeltungsanspruch verfällt nicht, wenn er erst im folgenden Kalenderjahr geltend gemacht wird.
Unternehmensrecht

Wer gemobbt wird, muss vor Gericht die entsprechenden Tatsachen darlegen und beweisen, dass er Opfer einer systematischen verletzenden Behandlung…
Papier zu den Akten

Die Wuppertaler WSW Energie & Wasser AG organisiert die Wartung und Reparatur ihrer Gas-, Wasser- und Fernwärmenetze papierlos.
Internet Recht

Eine Abmahnung vom Anwalt wegen eines Fehlers auf der eigenen Domain kann teuer werden. Wir erklären Webseiten-Betreibern das Internet-Recht.
Neues Internetprotokoll

PC Magazin Professional erklärt, was sich durch das neue Internetprotokoll IPv6 verändert, und was gleich bleibt. So sehen die Änderungen unter…