Kartenleser mit TAN-Generator

Reiner SCT tanJack Deluxe im Test

Der tanJack Deluxe kombiniert einen TAN-Generator für das Online-Banking mit einem Premium Authenticator für die Zwei-Faktor-Authentisierung (2FA).

© Reiner SCT

Der tanJack Deluxe funktioniert dank Touch- und Farbdisplay ähnlich wie ein Smartphone, jedoch auf höchstem Sicherheitsniveau.
Jetzt kaufen
EUR 85,09

Pro

  • unterstützt viele gängige Sicherheitsverfahren
  • Zwei-Faktor-Authentisierung
  • gutes Display
  • Kartenslot für Girokarten
  • keine Internetverbindung notwendig
  • integrierte Kamera für Foto-Codes

Contra

Fazit

PC Magazin Testurteil: sehr gut; Preis/Leistung: sehr gut
92,0%

Sensible Verfahren wie das Online-Banking sind immer dann besonders sicher, wenn daran zwei unabhängige Geräte beteiligt sind. Bei Chipkartenlesern wie dem tanJack Deluxe von Reiner SCT kommt hinzu, dass dieser ohne Internetverbindung funktioniert und sich rein technisch nicht hacken lässt. Das Gerät hat vor allem zwei Einsatzgebiete: das klassische PIN/TAN-Banking, wobei alle gängige Verfahren wie QR-Code, Chip- oder Smart-TAN unterstützt werden. Hinzu kommt die Zwei-Faktor-Authentisierung, die von einer wachsenden Zahl Websites angeboten wird.

© Reiner SCT

Der tanJack Deluxe von Reiner SCT zeichnet sich durch seine schnelle Erkennung der Farbmatrix- und QR-Codes aus.

Der tanJack Deluxe ist aus Plastik , liegt aber gut in der Hand und macht einen wertigen Eindruck. Das gilt vor allem für das 3,5-Zoll-Farbdisplay, das einen guten Kontrast ausweist und aus verschiedenen Blickwinkeln auch bei Sonneneinstrahlung bestens zu lesen ist. Der Kartenslot für Girokarten befindet sich auf der Rückseite. Die integrierte Kamera hatte im Test keine Probleme, Fotocodes auszulesen.

Fazit:

Der tanJack Deluxe ist vor allem mobil ein Plus an Sicherheit, da beim Banking mit dem Smartphone oft nur ein Endgerät eingebunden ist. Er passt in jede Hosentasche.

Reiner SCT tanJack Deluxe - weitere Details:

  • Preis: 95 Euro
  • Systemvoraussetzungen: Karten mit Kontaktchip, SECCOS-Bankenkarten
  • Besonderheiten: für viele gängige Sicherheitsverfahren geeignet, unterstützt die meisten Banken wie Postbank oder Sparkassen

© WEKA

Im Test erreichte der Reiner SCT tanJack Deluxe 92 von 100 Punkten und damit die Bestnote "sehr gut".

Mehr zum Thema

ICO

Ein Hacker setzte seine private Ethereum-Wallet-Adresse statt der offiziellen auf die Website des ICO-Startups CoinDash. Der Schaden: 7 Millionen…
TAN-Klau, Phishing und mehr

Hacker haben es auch auf Ihr Geld abgesehen. Lesen Sie, wie Sie mit der richtigen Technik Online-Bankräubern ein Schnippchen schlagen.
PIN-Abfrage am Geldautomat

Noch im Sommer sollen Sparkassen-Automaten ein Update erhalten. Dann ändert sich aus Sicherheitsgründen die Reihenfolge der Schritte beim Geldabheben.
Persönliche Ansprache, kaum Fehler

Sparkassen-Kunden aufgepasst: Es gibt personalisierte Phishing-Mails mit echten Daten, die Kunden über eine angeblich eingeschränkte Kreditkarte…