Curved-Ultrawide-Format

LG 34CB88-B im Test: KVM-Switch per Software nachrüsten

3.4.2018 von Manuel Masiero

ca. 1:10 Min
Business-it
VG Wort Pixel
  1. Monitor-Test 2018: 34-Zöller von LG, Acer, Samsung, HP und Co. im Vergleich
  2. ​Acer XR342CK im Test: Beste Ausstattung, DTS und 10 Bit
  3. Dell P3418HW im Test: Testsieger mit günstigem Preis
  4. HP EliteDisplay S340c im Test: Spitze bei Sound und Sprachausgabe
  5. LG 34CB88-B im Test: KVM-Switch per Software nachrüsten
  6. NEC MultiSync EX341R-BK im Test: Clevere Sensoren
  7. Samsung C34H890 im Test: Hellstes Display, vielseitiger USB-Support
Business-Monitor LG 34CB88-B
© Hersteller

Pro

  • FreeSync
  • 10 Bit (8+2)
  • KVM-Switch (Software)

Contra

Fazit

PC Magazin Testurteil: gut; Preis/Leistung: gut

AMD FreeSync und Bildmodi wie FPS Game 1 – der LG 34CG88-B kann wie die Monitore von Acer und Samsung seine Gaming-Ambitionen nicht verhehlen, beherrscht aber auch das seriöse Fach: Durch seine gute Bildqualität und sein blickwinkelstabiles IPS-Display empfiehlt sich der LG auch für farbechtes Arbeiten und wirft dazu als weiteres Argument seine Farbtiefe von 10 Bit in die Waagschale. Dabei bedient sich der 34CG88-B genauso wie der Acer XR342CK des 8+2-Tricks. Intern rechnet der Monitor nur mit 8 Bit und ergänzt die fehlenden 2 Bit mittels Frame Rate Control (FRC). 

Der Qualitätsunterschied zu einem echten und damit deutlich teureren 10-Bit-Monitor lässt sich aber praktisch nicht erkennen. Verwendet man zwei Rechner, lassen sich beide am LG anschließen und dann mit nur einer Maus-Tastatur-Kombination steuern. Dazu muss die Gratis-Software Dual Controller auf beiden PCs installiert und mindestens einer davon über ein HDMI-Kabel mit dem Monitor verbunden sein. Mit der Tastatur und Maus dieses Rechners wird dann der zweite PC gesteuert, der über den DisplayPort Anschluss am 34CB88-B findet. 

Laufen die Rechner im selben Netzwerk, kann man per Tastatur-Shortcut bequem zwischen beiden Anzeigen hin und her schalten. Das gleiche Prinzip verwendet NEC beim MultiSync EX341R-BK, der dazu allerdings keine Software benötigt.

Fazit

Unterstützt wie der Acer XR342CK 10 Bit Farbtiefe und bringt wie das Display von NEC einen KVM- Switch mit, der allerdings als Softwarelösung implementiert wird.

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Gaming-Monitore im Test 2019

WQHD-Displays

Gaming-Monitor im Test 2019: Welcher 27-Zoll-Bildschirm ist…

In unserem Gaming-Monitor-Test 2019 stellen sich neun 27-Zoll-Bildschirme von Asus über MSI bis hin zu Samsung und Viewsonic. Welcher Gaming-Monitor…

Business-Monitor Test 2019: 6 Monitore von Dell, Eizo, HP, LG, NEC und Samsung im Vergleich

Vergleichstest

Business-Monitor Test 2019: 6 Monitore von Dell, Eizo, HP,…

Wie sieht der optimale Business-Monitor aus? Dell, Eizo, HP, LG, NEC und Samsung hatten darauf die passende Antwort: Sie haben uns jeweils ihren…

Philips, Samsung & Co.: 5 DTP-Monitore im Vergleich

Farbkalibrierte Monitore

Philips, Samsung & Co.: 5 DTP-Monitore im Vergleichstest

Hobby-Fotografen und Bildbearbeitungs-Profis brauchen farbkalibrierte Bildschirme. Wir haben 5 DTP-Monitore im Vergleichstest.

Business-Monitor Test 2020: 9 Monitore im Vergleich

Vergleichstest

Business-Monitor Test 2020: 9 Monitore im Vergleich

Die Wahl zum Business-Monitor des Jahres ist dieses Mal besonders spannend. Gleich neun Bewerber messen ihre Kräfte im Rennen um den…

Business-Monitor Test 2021: 9 Monitore im Vergleich

Monitor-Vergleichstest

Business-Monitor Test 2021: 9 Monitore im Vergleich

Neun Monitore treten bei der Wahl zum Business-Monitor des Jahres an. Wer macht das Rennen um den prestigeträchtigen Titel?