Curved-Ultrawide-Format

Dell P3418HW im Test: Testsieger mit günstigem Preis

3.4.2018 von Manuel Masiero

ca. 1:15 Min
Business-it
VG Wort Pixel
  1. Monitor-Test 2018: 34-Zöller von LG, Acer, Samsung, HP und Co. im Vergleich
  2. ​Acer XR342CK im Test: Beste Ausstattung, DTS und 10 Bit
  3. Dell P3418HW im Test: Testsieger mit günstigem Preis
  4. HP EliteDisplay S340c im Test: Spitze bei Sound und Sprachausgabe
  5. LG 34CB88-B im Test: KVM-Switch per Software nachrüsten
  6. NEC MultiSync EX341R-BK im Test: Clevere Sensoren
  7. Samsung C34H890 im Test: Hellstes Display, vielseitiger USB-Support
Business-Monitor Dell P3418HW
© Hersteller

Pro

  • Bildqualität
  • Preis

Contra

  • nur UWQHD

Fazit

PC Magazin Testurteil: sehr gut; Preis/Leistung: sehr gut

Während man für den Monitor von Acer eine vierstellige Summe auf den Tisch legen musste, gab es den 34 Zoll großen Dell P3418HW zum Testzeitpunkt schon für 650 Euro. Damit war er mindestens 150 Euro günstiger als seine Business-Mitbewerber, die im Durchschnitt etwas mehr als 900 Euro kosteten. 

Sein Geheimnis: Der P3418HW arbeitet nicht mit der sonst üblichen UWQHD-Auflösung von 3.440 x 1.440 Pixeln, sondern stellt 2.560 x 1.080 Pixel dar (Ultrawide Full-HD). Im Vergleich zu UWQHD sind das zwar fast 50 Prozent weniger Bildinformationen, bedeutet gegenüber Full-HD aber immer noch einen Zuwachs von fast 33 Prozent. Durch seine kleinere Auflösung verlangte der Dell im Betrieb nur nach 41 Watt und war damit der mit Abstand stromsparendste Monitor im Test. 

Bei seinem 21:9-Monitor setzt Dell auf ein angenehm zurückhaltendes Design, das nicht vom Geschehen auf dem Bildschirm ablenkt, und kombiniert das mit praktischen Details wie seitlich am Gehäuse an gebrachten USB-Ports. Gut dazu passt die flexible Monitorstütze, über die sich der Dell leicht auf dem Schreibtisch ausrichten lässt. Ihr fehlt lediglich eine Pivot-Funktion, doch bei einem Monitor mit gewölbter Oberfläche macht sie ohnehin wenig Sinn. 

Testsiegel pc-magazin.de Business Monitor des Jahres 2018 DELL P3418HW
© WEKA Media Publishing GmbH

Das Display des P3418HW ist mit einem Radius von 3,8 Metern (3800R) deutlich weniger stark gekrümmt als bei der Konkurrenz. Ein grundsätzlicher Nachteil ist das nicht, sondern eher eine Frage des persönlichen Geschmacks. 

Ganz unzweideutig waren hingegen die Ergebnisse bei der Bildqualitätsmessung. Hier gehört der Dell zusammen mit dem Acer und dem NEC zu den besten Monitoren und lag nahezu bei allen Bildparametern auf Ideallinie.

Fazit

Bester Business-Monitor im Test, sowohl bei der Gesamtwertung als auch hinsichtlich des Preis-Leistungs-Verhältnisses. Sehr geringe Leistungsaufnahme im Betrieb.

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Gaming-Monitore im Test 2019

WQHD-Displays

Gaming-Monitor im Test 2019: Welcher 27-Zoll-Bildschirm ist…

In unserem Gaming-Monitor-Test 2019 stellen sich neun 27-Zoll-Bildschirme von Asus über MSI bis hin zu Samsung und Viewsonic. Welcher Gaming-Monitor…

Business-Monitor Test 2019: 6 Monitore von Dell, Eizo, HP, LG, NEC und Samsung im Vergleich

Vergleichstest

Business-Monitor Test 2019: 6 Monitore von Dell, Eizo, HP,…

Wie sieht der optimale Business-Monitor aus? Dell, Eizo, HP, LG, NEC und Samsung hatten darauf die passende Antwort: Sie haben uns jeweils ihren…

Philips, Samsung & Co.: 5 DTP-Monitore im Vergleich

Farbkalibrierte Monitore

Philips, Samsung & Co.: 5 DTP-Monitore im Vergleichstest

Hobby-Fotografen und Bildbearbeitungs-Profis brauchen farbkalibrierte Bildschirme. Wir haben 5 DTP-Monitore im Vergleichstest.

Business-Monitor Test 2020: 9 Monitore im Vergleich

Vergleichstest

Business-Monitor Test 2020: 9 Monitore im Vergleich

Die Wahl zum Business-Monitor des Jahres ist dieses Mal besonders spannend. Gleich neun Bewerber messen ihre Kräfte im Rennen um den…

Business-Monitor Test 2021: 9 Monitore im Vergleich

Monitor-Vergleichstest

Business-Monitor Test 2021: 9 Monitore im Vergleich

Neun Monitore treten bei der Wahl zum Business-Monitor des Jahres an. Wer macht das Rennen um den prestigeträchtigen Titel?