Software

MagicMaps Scout im Test

2.5.2014 von Björn Lorenz

MagicMaps Scout ist eine mobile Offroad-Navigation für iPhones und Android-Smartphones.

ca. 1:30 Min
Business-it
VG Wort Pixel
MagicMaps TOUR Explorer 25 & Scout
MagicMaps TOUR Explorer 25 & Scout
© Hersteller

MagicMaps Scout und Tour Explorer 25

  • Urteil: gut
  • Preis: 1,79 Euro für MagicMaps Scout; 1,79 Euro für Kartenausschnitte; ab 49,95 Euro für TOUR Explorer
  • www.magicmaps.de

Die kostenfrei mitgelieferte OpenStreet-Map ist allerdings im Gelände nicht zu gebrauchen und steht ohnehin nur online zur Verfügung. Käufer kommen daher nicht umhin, zusätzlich für Kartenmaterial in die Tasche zu greifen. Hier besteht die Wahl zwischen AddIn-Käufen für lokale Karten oder dem Tourenplaner TOUR Explorer für den PC. Den gibt es für unterschiedliche Regionen Deutschlands.

Routen werden dabei zunächst am PC geplant und anschließend inklusive Kartenausschnitt auf das Smartphone übertragen. Da keine kompletten Karten erforderlich sind, hält sich die Speicherbelastung in Grenzen. MagicMaps liefert hochauflösende topografische Karten mit einem Maßstab von bis zu 1:25.000. Geplant wird anhand von Linien, die sich entlang von Straßen oder Wegen zeichnen lassen. Der alternative Routenplaner erweist sich hingegen als Performance-hungrig, störrisch und verwirrend. Die Start-/Ziel-Auswahl über Postleitzahl und Ort ist selbst für Ortskundige schwer nachvollziehbar.

Die geplanten Routen werden im lokalen Netz per WLAN übertragen. Alternativ kann der hauseigene Cloud-Dienst MagicMaps live genutzt werden. Unterwegs ist der Komfort eingeschränkt. Statt Sprachsteuerung gibt es Richtungshinweise mit akustischen Warnungen. Die GPS-Signale werden auf dem iPhone korrekt interpretiert. Die Streckenführung ist dadurch hinreichend genau. Wer neue Strecken erkundet, kann sie aufzeichnen, auf den PC übertragen, bearbeiten und wiederverwenden. Weil für eine vernünftige Navigation Bildschirmbeleuchtung und GPS-Empfang unverzichtbar sind, ist die Offroad-Navigation physikalisch limitiert. Ohne zusätzliches Equipment scheitern Tagestouren am Stromverbrauch.

Fazit

Wegen des hochauflösenden Kartenmaterials macht die Offroad-Navigation mit der MagicMaps-Kombination durchaus Spaß - wenn nur der Akku nicht so schnell leer wäre. Die Planungssoftware ist einfach zu bedienen. Das beste Kartenmaterial bietet der Tourenplaner TOUR Explorer.

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Mit Outlook 2010 haben Sie alle Kontakte übersichtlich im Blick.

Import, Export, Freigabe & Co.

Outlook 2010: Kontakte richtig organisieren - 10 Tipps

Mit uns bekommen Sie Outlook 2010 in den Griff. Lesen Sie alles über Kontakte und das Management von Visitenkarten und mehr.

Screenshot: Lexoffice

Rechnungen und Buchhaltung

Lexware LexOffice im Test

LexOffice ist ein Cloud-Service, der speziell auf Einsteiger und Einzelkämpfer zugeschnitten ist. Wir haben den Dienst im Test.

Screenshot: Lexware Financial Office 2015

Kaufmännisches Komplettpaket

Lexware Financial Office 2015 im Test

Wir haben Lexware Financial Office 2015 im Test: Im Kerngeschäft überzeugt die kaufmännische Software mit durchdachten Prozessen.

Lexware Warenwirtschaft Premium 2015 - Packshot

Mobiler Postschalter

Lexware Warenwirtschaft Premium 2015 im Test

Bei Warenwirtschaft Premium 2015 arbeitet Lexware weiter fleißig daran, klassische Systembrüche zu beseitigen. Wir haben den Test.

Die Aufgabenverwaltung von Intrexx 7

Unternehmensportale bequem umsetzen

Intrexx 7 im Test

Integrationsplattform, Wissensportal, mobile Entwicklungsumgebung - Intrexx 7 hat viele Gesichter. Wir haben Intrexx 7 im Test.