Kaufmännische Software

Lexware lexoffice im Test: Kaufmännischer Cloud-Service

Die kaufmännische Software lexoffice von Lexware funktioniert dank Cloud-Anbindung im Browser und auf kompatiblen mobilen Geräten. Hier der Test.

lexoffice_packshot

© Lexware

Die Online-Buchhaltungs-Software lexoffice ist stationör oder mobil am PC, auf dem Mac, auf Android oder iOS nutzbar.

Jetzt kaufen
EUR 154,99

Pro

  • kaum Vorkenntnisse erforderlich
  • einfache Bedienung
  • systemübergreifende Anwendung (Windows, Apple, Android)
  • funktionell ausbaubar

Contra

Fazit

PC Magazin Testurteil: sehr gut; Preis/Leistung: sehr gut
93,0%

Das Angebot von lexoffice reicht von der Auftragsbearbeitung bis zur vollwertigen Einnahmen-Überschussrechnung (EÜR). Gearbeitet wird per Webbrowser oder mobiler App unter iOS und Android. 

lexoffice_devices-mit-dashboard

© Lexware

Im Rechner-Browser, auf dem Tablet oder auf dem Smartphone hat man alle Optionen von lexoffice dank übersichtlicher Oberfläche gut im Griff.

lexoffice ist übersichtlich und dank der klug platzierten Arbeitserleichterungen auch einfach zu bedienen. Hierzu gehören etwa Serienrechnungen für wiederkehrende Serviceeinsätze oder Abschlagsrechnungen. 

lexoffice_screenshot_webbrowser

© Lexware

Auf der übersichtlichen Bearbeitungsoberfläche hat man alle Informationen und Eingabeoptionen gut im Blick.

Ein weiterer Pluspunkt ist die innovative Buchhaltung, mit der selbst Einsteiger gut zurechtkommen. Ausgangspunkt ist dabei immer der Beleg. Wird eine Rechnung geschrieben, erstellt lexoffice die dazugehörige Buchung automatisch. Rechnungen lassen sich elektronisch oder als gescannte Papierbelege per Scan-App hochladen. Informationen, beispielsweise die Rechnungsnummer, werden per Text­er­ken­nung übernommen. 

lexoffice_screenshot_belegverwaltung

© WEKA

Auch die Verwaltung und Eingabe von Belegen und Rechnungen ist bei lexoffice übersichtlich und innovativ gelöst.

lexoffice wird laufend weiterentwickelt. So ist kürzlich die Option Paypal hinzugekommen, mit der Kunden Rechnungen per QR-Code bezahlen können. Zudem ist der Online-Dienst mit einer Vielzahl unterschiedlicher Schnittstellen ausgestattet, etwa zu smart Steuer, invoicefetcher oder dem Webshop ePages.

Fazit:

lexoffice ist ein auf kaufmännische Einsteiger zugeschnittener Cloud-Service für Auftragsbearbeitung und Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR). Der Online-Dienst ist solide ausgestattet und auch auf mobilen Geräten unterwegs einfach zu bedienen. Mit zusätzlichen Diensten können sich Anwender selbst ein effektives Verwaltungsumfeld schaffen.

Lexware lexoffice: Datenblatt

  • Preis: von 6,90 bis 14,90 Euro/Monat
  • System: aktueller Web-Browser, Apps für iPad sowie Smartphones unter Android (ab 5.0) und iOS (ab 9.3) 
  •  Besonderheiten: einfache Bedienung, flexibel ausbaubar, faires Preis-/Leistungsverhältnis
siegel_pcm_sehr-gut_10_18

© WEKA

Die Software schneidet mit der Note sehr gut ab.

Mehr zum Thema

Screenshot: http://www.windowsphone.com/de-de
Ballmer über die Konkurrenz

Steven Ballmer sprach sich nach dem Windows-8-Verkaufsstart über die Konkurrenz aus. Android sei zu unkontrolliert und "wild", während Apple…
Das neue OS von Microsoft könnte einen überraschenden Namen erhalten.
Windows-9-Release

Die Gerüchte um Windows 9 reißen nicht ab. Nun wird spekuliert, ob Microsoft zum Release des neuen Betriebssystems auf einen Namenszusatz verzichtet.
Meine Maße
Für Android und iPhone

Raumplanung für eine neue Küche oder eine Wasserwaage, damit das Wandbild nicht schief hängt: Wir stellen 7 Apps fürs Zuhause vor.
KRACK Attacke WPA2
WLAN-Verschlüsselung geknackt

Microsoft hat WPA2 in Windows bereits gepatcht, andere ziehen nach: Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur WLAN-Sicherheitslücke KRACK.
cyberjack-one_produktbild
Kartenlesegerät

94,0%
Reiner SCT cyberJack one ist ein Chipkartenlesegerät und TAN-Generator auf hohem Niveau. Lesen Sie hier unseren…