Finanz-Software

Lexware lexoffice Lohn & Gehalt im Test

Der Cloud-Dienst lexoffice Lohn & Gehalt ist für Anwender ohne Buchhaltungskenntnisse konzipiert. Wir haben den Dienst dahingehend getestet.

© Lexware

Lexoffice Lohn & Gehalt von Lexware ist ein Cloud-Dienst für Gründer und Freiberufler.

Pro

  • keine Buchhaltungskenntnisse erforderlich
  • einfache Bedienung dank
  • Schritt-für-Schritt-Assistent
  • Unterstützung aller gängigen Abrechnungsarten
  • Einrechnung individueller Zuschläge
  • Meldeverfahren an Behörden
  • Vernetzung mit Buchhaltung möglich

Contra

Fazit

PC Magazin Testurteil: sehr gut; Preis/Leistung: sehr gut
93,0%

Lexoffice ist ein bewusst einfach gehaltener kaufmännischer Cloud-Dienst, mit dem man als Gründer oder Freiberufler auch ohne Buchhaltungskenntnisse starten kann. Den Anspruch, Anwender von komplizierten Prozessen zu verschonen, erfüllt die Lösung auch mit der Lohnbuchhaltung. Mit Arbeit hat das Ganze nur anfangs etwas zu tun, wenn es darum geht, Mitarbeiter mit Steuer- und Sozialversicherungsangaben einzurichten. Nutzer werden dabei von einem Assistenten an die Hand genommen, der sämtliche Angaben Schritt für Schritt abfragt. Bei der monatlichen Abrechnung muss man dann praktisch nur noch auf den Knopf drücken. Unterstützt werden alle gängigen Abrechnungsarten, also auch Minijobs oder kurzfristig Beschäftigte.

© Lexware

Auf der Startseite verschaffen sich Anwender einen schnellen Überblick über den Stand der Lohnabrechnung.

Individuelle Zuschläge, Bonuszahlungen oder geldwerte Vorteile wie Jobticket und Jobrad werden ebenfalls berücksichtigt. Im Rahmen der Abrechnung übernimmt der Cloud-Dienst die Meldungen an Finanzbehörden und Sozialversicherungsträger. Die Lohnabrechnung kann dabei online bereitgestellt werden. Weiterer Pluspunkt: die gelungene Vernetzung mit der Buchhaltung. So können Nutzer die Personalkosten übernehmen und Löhne per Online-Banking bezahlen.

Fazit:

lexoffice Lohn & Gehalt ist absolut einfach zu bedienen und beherrscht den kompletten Prozess der Lohnbuchhaltung. Der Einrichtungsaufwand ist überschaubar, die Abrechnung geschieht fast automatisch. Um die Aktualität der rechtlichen Vorgaben kümmert sich der Hersteller im Hintergrund. Selbst die Überweisung und Verteilung der Lohnabrechnungen wird hier komfortabel umgesetzt.

Lexware lexoffice Lohn & Gehalt Details:

  • Preis: 11,78 Euro mtl. Nutzungsgebühr
  • System: aktueller Webbrowser
  • Besonderheiten: durchgehend digitale Lohnbuchhaltung, automatische Abrechnung, Integration, laufende Aktualisierung, alle gängigen Abrechnungsfälle, mit Buchhaltung verknüpft

© WEKA

Der Cloud-Dienst lexoffice Lohn & Gehalt erreicht im Test 93 von 100 Punkten und damit die Bestnote "sehr gut".

Mehr zum Thema

Finanzsoftware

85,0%
Die Version 2019 des Lexware Finanzmanagers Deluxe macht das Verwalten der Finanzen noch leichter und übersichtlicher.…
Kaufmännische Software

90,0%
Lexware reisekosten pro 2019 vereinfacht den Verwaltungsaufwand von aufwendigen Abrechnungen bei Geschäftsreisen. Lesen…
Kaufmännische Software

93,0%
Mit der aktellen Version 2019 von Lexware Kassenbuch hat man einen sehr schnellen Überblick über die Kassensituation und…
Finanz-Software

94,0%
Star Finanz StarMoney Business 9 hilft Unternehmen, Selbstständigen und Vereinen Finanzen professionell zu verwalten.…
Kaufmännische Software

94,0%
Die neue Version hausverwalter 2020 plus von Lexware wurde gegenüber der Vorversion wieder mit einigen neuen Funktionen…