Kaufmännische Software

Lexware elektronisches Fahrtenbuch im Test

Mit dem elektronischen Fahrtenbuch von Lexware werden Touren für die Abrechnung automatisch aufgezeichnet und archiviert. Der Test.

© Lexware

Lexware elektronisches Fahrtenbuch ist eine große Unterstützung bei der Tourenabrechnung.

Pro

  • automatisches Routentracking
  • automatische Übertragung an mobile Devices
  • manipulationssicher
  • Android- und iOS-App
  • vom Finanzamt akzeptierte Aufzeichnungen

Contra

  • nur für Fahrzeuge mit OBD2-Buchse

Fazit

Das elektronische Fahrtenbuch von Lexmark erhielt nach dem Test mit 93 von 100 Punkten die Bestnote "sehr gut". Das Preis/Leistungsverhältnis wurde ebenfalls mit "sehr gut" gewertet..

Fahrtenbücher zu führen ist nicht nur lästig; sie werden vom Finanzamt auch gern kritisch unter die Lupe genommen. Wer Fahrten nachträglich ändert oder nur lückenhafte Aufzeichnungen vorweisen kann, bekommt ein Problem. Mit dem Lexware Fahrtenbuch kann das nicht passieren. Das Paket besteht aus einem Hardware-Dongle, einem Cloud-Service und die dazugehörige App. Der Dongle wird im Wartungsport platziert, den praktisch alle Fahrzeuge ab Baujahr 2004 besitzen.

© Lexware

Der Aufzeichnungs-Dongle gehört zum Lieferumfang.

Von dort bezieht er Kilometerdaten und ergänzt diese mit Standortinformationen des eingebauten GPS-Trackers. Die gesammelten Daten werden dann per SIM-Karte an einen Cloud-Dienst geschickt und stehen unmittelbar danach in der Lexware-Fahrtenbuch-App zur Verfügung. Sie müssen dann nur noch kategorisiert und ergänzt werden – eine Sache von wenigen Sekunden.

© Lexware

Die Grafik zeigt die Funktionsweise des elektronischen Fahrtenbuchs von Lexware.

Weil sich die aufgezeichneten Fahrten im Nachhinein nicht ändern lassen, ist das Lexware Fahrtenbuch revisionssicher und entspricht den steuerrechtlichen Vorgaben. Zudem sind Fehler die Ausnahme, weil Fahrten automatisch aufgezeichnet werden und sich Standardangaben wie Kundenadressen oder Ziele hinterlegen lassen. Wem das Smartphone zu unkomfortabel ist, kann alternativ die Web-App auf dem Tablet oder am Notebook nutzen.

Fazit:

Wer seinen Firmenwagen gemischt nutzt, spart mit dem Lexware Fahrtenbuch jede Menge Zeit. Gleichzeitig ist die Technologie so sicher, dass Beanstandungen der Finanzbehörden nicht zu erwarten sind. Vielfahrer sparen also deutlich mehr, als sie bezahlen.

Lexware elektronisches Fahrtenbuch Details:

  • Preis: 23,08 Euro/Monat oder 277 Euro/Jahr
  • Systemvoraussetzungen: gängiger Webbrowser, Android, iOS, Fahrzeug mit Wartungs-Port
  • Besonderheiten: manipulationssicheres Fahrtenbuch, Export mit wenigen Klicks, vom Finanzamt akzeptiert

© WEKA

Lexware elektronisches Fahrtenbuch erreichte im Test die Bestnote "sehr gut".

Mehr zum Thema

Kaufmännische Software

96,0%
Die kaufmännische Software Lexware faktura + auftrag wendet sich an kleine Unternehmen und konnte im Test überzeugen.
Kaufmännische Komplettpakete

Wir haben je vier Software-Pakete und drei Online-Cloud-Dienste für die Buchhaltung im Vergleichstest. Lesen Sie hier unsere Testergebnisse.
Kaufmännische Software

94,0%
Die neue Version hausverwalter 2020 plus von Lexware wurde gegenüber der Vorversion wieder mit einigen neuen Funktionen…
Kaufmännische Software

Das Haufe Personal Office Platin weiß auf nahezu alle Fragen zum Personalwesen eine Antwort. Wir haben die Software im Test.
Kaufmännische Software

89,0%
Die Rechnungsdruckerei 2021 Pro von Markt 6 Technik bietet kleinen Firmen alles für eine zentrale Rechnungsverwaltung.