Autofahrt aufzeichnen

Lexware elektronisches Fahrtenbuch im Test

21.2.2018 von Björn Lorenz

Das elektronische Fahrtenbuch von Lexware entspricht den steuerrechtlichen Anforderungen. Lesen Sie im Test, womit das Programm noch überzeugt.

ca. 0:55 Min
Business-it
Lexware elektronisches Fahrtenbuch
Der Dongle für das elektronische Fahrtenbuch von Lexware wird am Diagnose-Port des Fahrzeugs eingesteckt. Alle Fahrten werden automatisch aufgezeichnet.
© Haufe-Lexware GmbH

Pro

  • halbautomatische Aufzeichnung der Fahrten
  • steuerrechtlich anerkannt
  • komfortabel
  • sinnvolle Zusatzfunktionen

Contra

  • Preis

Fazit

PCgo Testurteil: sehr gut; Preis/Leistung: gut


92,0%

Das elektronische Fahrtenbuch von Lexware, das in Kooperation mit dem Entwickler Vimcar vertrieben wird, besteht aus einer App für iOS und Android sowie einem Hardware-Dongle mit eingebauter SIM-Karte und GPS-Empfänger. Während Start und Ziel per GPS ermittelt werden, stammen die gefahrenen Kilometer aus den Borddaten des Fahrzeugs. 

Die Strecke selbst wird nicht verfolgt. Die Einträge werden zunächst grob als Privat- oder Betriebsfahrten kategorisiert. Die fehlenden Angaben müssen innerhalb von sieben Tagen ergänzt werden. Ändern lassen sich die Aufzeichnungen direkt in der App oder via Webbrowser am PC. 

Das Lexware Fahrtenbuch ist dabei lernfähig: Werden die Adressdaten manuell geändert, erscheinen beim nächsten Mal die korrigierten Angaben im Fahrtenbuch. Bei Bedarf kann man unveränderliche PDF-Auszüge für bestimmte Zeiträume extrahieren. Das genügt, um die ordnungsgemäße Aufzeichnung gegenüber dem Finanzamt nachzuweisen.

Testsiegel sehr gut 4_18 Business IT
Das elektronische Fahrtenbuch von Lexware schneidet mit der Note sehr gut ab.
© Business & IT

Fazit: Lexware elektronisches Fahrtenbuch ist eine komfortable, sichere und diskrete Lösung. Da die Fahrten zeitnah und unveränderlich festgeschrieben sind, entspricht das Fahrtenbuch den steuerrechtlichen Anforderungen. Der Preis ist zwar relativ hoch, dürfte allerdings dennoch für viele Geschäftsreisende rentabel sein. Eine sinnvolle Zusatzfunktion ist der Fahrzeugfinder.

  • Preis: 16,54 Euro monatliche Miete
  • System: Windows 10, 8.x, 7, Vista, 
  • Sprache: deutsch 
  • Besonderheiten: halbautomatische Aufzeichnung der Fahrten, steuerrechtlich anerkannt, komfortabel, sinnvolle Zusatzfunktionen
Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Haufe Fremdpersonal Manager

Rechtssicheres Arbeitszeugnis

Haufe Zeugnis Manager Professional im Test

95,0%

Der Haufe Zeugnis Manager Professional erstellt rechtssichere Arbeitszeugnisse anhand von Textbausteinen. Im Test überzeugt die Software.

Haufe Personal Office Standard 2018

Online-Fachinformationssystem für das…

Haufe Personal Office Standard 2018 im Test

92,0%

Das Haufe Personal Office Standard 2018 ist ein Nachschlagewerk rund ums Thema Personalwesen. So schneidet die rechtssichere Software im Test ab.

Lexware LohnGehalt 2018 lohnabrechnung software

Lohnabrechnung

Lexware Lohn+Gehalt 2018 im Test

96,0%

Mit Lexware Lohn+Gehalt 2018 gelingt die periodische Lohnabrechnung mit wenig Aufwand. Die aktuelle Version beinhaltet gesetzliche Änderungen.

Lexware Buchhaltung Screenshot

Büro-Software

Lexware Buchhaltung 2018 im Test

98,0%

Die Lexware Buchhaltung 2018 bringt alles mit was Kleinbetriebe zur Buchhaltung benötigen. Ein Pluspunkt ist die einfache Bedienung.

Haufe Personal Office Premium

Software für das Personalwesen

Haufe Personal Office Premium im Test

94,0%

Haufe Personal Office Premium unterstützt die Personalabteilung mit Lexika, Rechtsvorschriften und Handbücher. Mit dabei sind auch Online-Seminare.