Farblaserdrucker

HP Color Laserjet Pro M452DN im Test

Der HP Color Laserjet Pro M452DN ist dank verschiedener Vorlageoptionen flexibel im Büro einsetzbar. Wir haben die Druckqualität des Farblaserdruckers getestet.

© PC Magazin / Josef Bleier

HP CLJPro M452cn

Pro

  • USB- und LAN-Schnittstelle
  • Duplesdruck
  • arbeitet flott
  • gute Druckqualität
  • vier einzeln tauschbare Tonerkartuschen

Contra

Fazit

Testurteil: sehr gut, Preis/Leistung: gut
88,0%

Der HP Color Laserjet Pro M452DN ist bestens gerüstet. Er verfügt über USB- und LAN-Schnittstelle sowie einen USB-Host-Port an der Rückseite für einen Stick (mind. 16 GByte) zur Auftragsspeicherung. Und: Er lässt sich neben der Standardkassette für 300 Blatt Normalpapier und einem Mehrzweckeinzug für Sonderpapiere (z.B. Briefumschläge) bei Bedarf mit einer optionalen Zusatzpapierkassette (550 Blatt, CF404A, ca. 140 Euro) ergänzen. Mit diesen Vorlagemöglichkeiten lassen sich alle Druckaufgaben eines kleinen Office-Büros abdecken.

Im Test schaffte der Drucker 27 Text- oder Farbseiten/Minute im Standardmodus. Aus dem Bereitschaftsmodus liegt die erste Seite nach nur 10 Sekunden in der Ablage. Standard beim M425dn ist auch der Duplexdruck, der automatische beidseitige Druck zur Papiereinsparung oder für Broschüren. Der HP verfügt am Gerät über ein kleines zweizeiliges Text-Display zur Steuerung und Eingabe grundlegender Menüfunktionen. Für einen (Nur-)Drucker ist das völlig ausreichend.

Die Druckqualität ist sehr gut. Die Randschärfe bei Textzeichen sowie der Farbauftrag waren nicht zu bemängeln. Bei den Seitenkosten muss man mit 2 Cent für einen Schwarz-Weiß-Brief oder etwas höheren 12 Cent für ein Farbdokument rechnen.

Fazit

Der Farblaser von HP konnte in nahezu allen Belangen überzeugen. Er arbeitet flott und druckt in sehr guter Qualität. Seine Papierverarbeitung deckt alle Belange im Office-Bereich ab. Er ist bei steigenden Anforderungen optional mit einer zweiten Papierkassette erweiterbar.

HP Color Laserjet Pro M452DN: Details

  • Druckverfahren: Laserdruck (Farbe)
  • Max. Leistung: 27 Seiten pro Minute
  • Max. Toner: 6.500 S. (Schwarz), 5.000 S. (Farbe)
  • Anschlüsse: USB 2.0, LAN, USB-Host
  • Sonstiges: Duplexdruck, Auftragsdruck

Mehr zum Thema

Office-Drucker

83,0%
Der Canon Maxify MB5350 bietet sich als Multifunktions-System für kleine Büros an. Wir haben den Tintenstrahldrucker im…
Brother, Canon und HP

Tintendrucker sind heute viel mehr als bloße Fotodrucker. Das bestätigt unser Vergleichstest von 6 Tinten-Multifunktionsdruckern bis 220 Euro.
HP, Samsung, Kyocera & Co.

Farblaser-Multifunktionsgeräte fehlen in kaum einem Büro. Wir haben in unserem Vergleich fünf aktuelle Drucker für Sie im Test geprüft.
Kyocera vs. Lexmark, OKI und Xerox

Smarte Business-Drucker: Dieses Mal haben wir uns vier Einstiegsmodelle der Oberklasse ins Labor geholt. Keines der modernen Schwergewichte…
4-in-1- und 3-in-1-Drucker

Im Multifunktionsdrucker Test 2018 treten acht Tintenstrahldrucker von Canon, Brother, Epson und HP an. Welches All-in-One wird Testsieger?