Mini-PC

Fujitsu Esprimo D958/E94+ im Test: Stilles Kraftpaket

Der Mini-PC Fujitsu Esprimo D958/E94+ findet als Bürorechner Platz auf jedem Schreibtisch. Im Test punktet er mit viel Power bei wenig Stromverbrauch.

fujitsu-esprimo-d958_produktbild

© WEKA

Der Esprimo wird von einer ordentlichen Maus und einer hervorragenden Tastatur begleitet, auf der sich prima schreiben lässt.

Jetzt kaufen
EUR 1.070,68

Pro

  • geringer Platzbedarf
  • nahezu lautlos
  • gute Benchmark-Ergebnisse
  • geringer Stromverbrauch
  • inkl. guter Tastatur & Maus
  • optional aufrüstbar

Contra

  • Tastaturfarbe passt nicht zum Gesamtkonzept

Fazit

PC-Magazin Testurteil: sehr gut; Preis/Leistung: gut
91,0%

Gelegentlich erreicht ein Rechner unser Testlabor, den man selber gern behalten würde. Zu diesen eher seltenen Kandidaten gehört der Fujitsu Esprimo D958/E94+, der von außen dank des schwarzen Gehäuses und seiner roten Elemente zwar konventionell, aber dennoch irgendwie peppig wirkt. Mit seinen Abmessungen von 89 x 332 x 338 Millimetern gehört der Bürorechner zwar nicht zu den kleinsten Vertretern seiner Zunft, dürfte aber dennoch auf jedem Schreibtisch seinen Platz finden. 

fujitsu-esprimo-d958_innenansicht

© WEKA

Hier herrscht Ordnung: Der Esprimo ist aufgeräumt und bietet sogar einige Erweiterungsmöglichkeiten.

Auf dem Schreibtisch steht der Fujitsu Esprimo D958/E94+ vor allem auch deshalb gut, weil er selbst bei höherer Belastung so gut wie keinen hörbaren Lärmpegel verursacht und geradezu stoisch seine Arbeit verrichtet. Das macht er auch noch ausgesprochen schnell, wie die Benchmark­ergebnisse verraten.

Natürlich ist der Fujitsu Esprimo D958/E94+ kein 3D-Wunder, aber dafür ist er weder konzipiert noch gedacht. Das Büro ist der Ort, an dem er seine Stärken ausspielen kann. Strom verbraucht er dabei übrigens nur wenig: Auf mehr als 39 Watt kam er in keinem Einsatzszenario, womit er die meisten konventionellen Glühbirnen weit hinter sich lässt.

fujitsu-esprimo-d958-rueckseite

© WEKA

Die Rückseite des Esprimo D958/E94+ bietet alle Anschlüsse, die man für einen Bürorechner benötigt.

Das Gehäuse kann ohne Werkzeug geöffnet werden. So lässt sich der Esprimo schnell mit einem optischen Laufwerk oder dank PCIe-x16-Schnittstelle auch mit einer schnellen Grafikkarte aufrüsten. Der Rechner wird mit einer Standard-Kabelmaus geliefert, die ihren Job erfüllt. Weit besser ist die hervorragende Tastatur, die allerdings farblich weder zur Maus noch zum Gehäuse passt. 

fujitsu-esprimo-d958_anschluesse-vorderseite

© WEKA

An der Vorderseite lassen sich weitere externe Geräte per USB anschließen. Auch das Headset-Kabel findet dort seine Buchsen.

Fazit

Der kleine Esprimo konnte in unserem Test voll überzeugen. In der von uns getesteten Ausstattungsvariante verrichtete er vor allem seine Office-Aufgaben erfreulich schnell und absolut lautlos.

Fujitsu Esprimo D958/E94+: Weitere Details

  • Preis: 840 Euro
  • CPU: Intel Core i5-8500 / 3-4,1 GHz
  • RAM: 8 GByte DDR4
  • Festplatte: 256 GByte Samsung SSD
  • Grafik: Intel UHD 630
  • Betriebssystem: Windows 10 Pro
siegel PCM 12/18_sehr gut

© WEKA

Der Der Mini-PC Fujitsu Esprimo D958/E94+ schneidet mit der Note "sehr gut" ab.

Mehr zum Thema

Canon Pixma G4510
Business-All-in-one-Tinte

74,0%
Das 4in1-Tinten-Multifunktionsgerät Canon Pixma G4510 ist ein kompakter Allrounder mit nachfüllbaren Tintentanks. Lesen…
lexmark-mb-2442_produktbild
S/W-Laser-Multifunktionsgerät 4in1

85,0%
Das ansprechende Design des Lexmark MB2442adwe verbirgt neben einem Fax und 40-Seiten-Druckwerk viele…
samsung-s27h850_produktbild
Flachbildschirm

87,0%
Der 27-Zöller Samsung S27H850QFU bietet eine niedrige Reaktionszeit von 7 Sekunden und liefert mit dünnem Rahmen die…
avision-ap3021u_produktbild
Business S/W-Laserdrucker

77,0%
Der S/W-Laserdrucker AP3021U von Avision passt mit USB-, LAN- und WLAN-Anschluss in nahezu jede Anwenderumgebung. Hier…
lg-34uc99-w_produktbild
Business-Monitor

78,0%
Wir haben den Curved-Monitor LG 34UC99-W im Test. Die Testergebnisse empfehlen ihn für den Einsatz im…