HP, Samsung, Kyocera & Co.

Kyocera Ecosys M5526cdw – kompakt, anschlussfreudig und erweiterbar

Kyocera Ecosys M5526cdw

© Kyocera

Kyocera Ecosys M5526cdw

Pro

  • Kompakt
  • Erweiterbar in den Funktionen
  • Duplexdruck
  • Sehr gute Qualität
  • Leise

Contra

Fazit

PC Magazin Testurteil: sehr gut; Preis/Leistung: gut

Das neue Farblaser-Multifunktionsgerät Ecosys M5526cdw​ von Kyocera ist erfreulich kompakt und lässt sich mit einigem optionalen Zubehör bei Bedarf an größere Anforderungen (zum Beispiel 2. Papierkassette, Speichererweiterung, Anmeldeterminal) erweitern. Im Standardzustand erlaubt unser Testgerät den Anschluss per USB- oder Netzwerkkabel sowie die kabelfreie Nutzung per WLAN. Druck- und Scaneinheit (über 50-Blatt-ADF) bieten den Duplexmodus für papiersparende Ausdrucke und schnelle Kopien. Im Standardmodus bewältigt das Druckmodul 26 Seiten pro Minute, egal ob Text- oder Farbvorlagen. Dabei liegt der erste Ausdruck nach nicht einmal 10 Sekunden in der Ablage. Die Papierkassette fasst 250 Blatt Normalpapier. 

Für ein Netzwerkgerät könnte es gern etwas mehr sein. Sondermedien, wie Briefumschläge, lassen sich über die Mehrzweckzuführung zugeben, die sich hinter einer Klappe an der Gerätevorderseite befindet. Die Druck- und Kopierqualität ist sehr gut, der Tonerauftrag bei Text allerdings mehr als reichlich. Die Farbumsetzung lässt sich im Treiber den eigenen Bedürfnissen anpassen, ist aber im Standardmodus nicht zu beanstanden. Auch die Qualität des Fotodrucks, die wir auf Laserglanzpapier prüfen, gefiel uns sehr gut. Die Bedienung am Gerät erfolgt über diverse Tasten und ein ausreichend großes Farb-Touchdisplay. Hier bedarf es eigentlich nur für den Scanmodus etwas Vorbereitungsarbeit, denn die Scanziele müssen im Netzwerkbetrieb zunächst konfiguriert werden. 

Per USB ist der Scan aus kompatiblen Software-Programmen kein Problem. Einfach im entsprechenden Programm den Import über die Scan-Treiber des Kyocera-Multifunktionsgerätes einstellen, und das Bild landet zur weiteren Verarbeitung in der jweiligen Anwendung. Das Gerät arbeitet sparsam im Stromverbrauch (etwa 28 Euro/Jahr bei 7.200 Ausdrucken). Positiv: Im Betrieb ist der Kyocera angenehm leise. Eine Textseite kostet 1,5 Cent, die farbige Seite 2,7 Cent bei der Verwendung von im Nachkauf erhältlichen großen Kartuschen.​

Fazit

Das All-in-one von Kyocera ist für eine kleine Druckergemeinschaft eine gute Anschaffung mit akzeptablen Folgekosten und vielen Erweiterungsoptionen.​

Kyocera Ecosys M5526cdw: Test-Ergebnisse

  • ​Geschwindigkeit: 26/30 Punkte
  • Qualität: 24/25 Punkte
  • Ausstattung: 23/25 Punkte
  • Verbrauchskosten: 5/8 Punkte
  • Installation/Bedienung: 11/12 Punkte
  • Gesamtwertung: 89/100 Punkte

Mehr zum Thema

Drucken und sparen mit Document Solutions
Ade Print-Server

Stehen die Druckserver auf dem Abstellgleis? Nicht wenige IT-Experten prophezeien den Administratoren eine künftig Print-Server-freie…
Xerox Workcentre 6515DNI
Drucker

88,0%
Heutzutage sollte man auch als kleine Firma seinem Dokumenten-Workflow Farbe gönnen. Mit dem Xerox Workcentre 6515DNI…
OKI MC573DN
Multifunktionsdrucker

88,0%
Ob Visitenkarten oder meterlanges Werbebanner - das Farblaser-Multifunktionsgerät OKI MC573DN ist sehr flexibel. Wir…
Office-Farblaser-Multifunktionsgeräte
Kyocera vs. Lexmark, OKI und Xerox

Smarte Business-Drucker: Dieses Mal haben wir uns vier Einstiegsmodelle der Oberklasse ins Labor geholt. Keines der modernen Schwergewichte…
378569083 Shutterstock CMYK Tinte Drucker Farben Druckerpatrone
4-in-1- und 3-in-1-Drucker

Im Multifunktionsdrucker Test 2018 treten acht Tintenstrahldrucker von Canon, Brother, Epson und HP an. Welches All-in-One wird Testsieger?