Business-Monitor

Eizo Flexscan EV2760 im Test

Der Eizo FlexScan EV2760 ist ein Business-Monitor wie aus dem Lehrbuch. Beim 27-Zöller stimmt von der Ergonomie über die Bildqualität bis hin zum Service fast alles. Lesen Sie unseren Test hierzu.

© Josef Bleier

Eizo Flexscan EV2760: Vorbildlicher Office-Profi
Jetzt kaufen
EUR 516,93

Pro

  • 5 Jahre Garantie
  • Pivot-Funktion
  • USB-3.1-Hub mit vier Downstream-Ports

Contra

  • lässt sich nur über sechs einzelne Tasten bedienen

Fazit

PC Magazin Testergebnis: sehr gut; Preis/Leistung: gut
88,0%

Eizo hat den FlexScan EV2760 für Office- Einsätze maßgeschneidert, verlangt für diese Spezialisierung allerdings einiges. 560 Euro sind, besonders für einen 27-Zoll- Bildschirm, viel Geld, Business-Ausrichtung hin oder her. Der EV2760 rechtfertigt diese Investition aber durch seine zahlreichen guten Eigenschaften.

Dazu zählt ganz klar die großzügige Garantie. Anstatt den üblichen zwei Jahren sind es bei Eizo gleich fünf Jahre. Dazu kommt im Schadensfall ein Vor-Ort-Austauschservice.

Helligkeitssensor & flimmerfreies Bild

Auch bei der Einrichtung erweist sich der 27-Zoll-LCD als vorbildlich, denn er lässt sich über seinen flexiblen Standfuß in alle Richtungen verstellen. Wer möchte, kann den Eizo dabei auch vom Quer- ins Hochformat kippen (Pivot-Funktion). Ergonomisch punktet der EV2760 außerdem durch sein IPS-Panel, das auf die PWM (Pulsweitenmodulation) zur Ansteuerung der Helligkeit verzichtet, was die Anzeige garantiert flimmerfrei macht.

© Josef Bleier

Aufgeräumt:Die abschraubbare Kabelabdeckung bündelt alle Anschlusskabel hinter dem Standfuß.

Gleichzeitig passt ein im Rahmen integrierter Sensor auf Wunsch die Bildschirmhelligkeit dem Umgebungslicht an, was die Augen zusätzlich schont und obendrein den Stromverbrauch senkt. Perfekt wäre die Ergonomie-Wertung gewesen, wenn man das übersichtliche Bildschirmmenü über einen Joystick anstatt über insgesamt sechs einzelne Tasten bedienen könnte.

Ausgeschaltet beeindruckt der Eizo durch seinen extraschmalen, nur etwa einen Millimeter schmalen Gehäuserahmen. Im eingeschalteten Zustand relativiert sich dieser Eindruck zwar etwas, weil dann der Abstand zwischen mattem IPS-Panel und Rahmen auf knapp acht Millimeter wächst. Auch das lässt den Eizo EV2760 aber immer noch schlank und elegant aussehen.

Vergleichstest

Die Wahl zum Business-Monitor des Jahres ist dieses Mal besonders spannend. Gleich neun Bewerber messen ihre Kräfte im Rennen um den…

Starkes WQHD-Panel

Bildsignale empfängt der 2560 x 1440 Pixel auflösende Eizo über 2x DisplayPort, einen HDMI-Anschluss und eine DVI-D-Buchse. Sie wirkt zwar etwas aus der Zeit gefallen, macht hier aber Sinn, weil der Monitor auch darüber mit seiner nativen WQHD-Auflösung angesteuert werden kann und ohnehin nicht mehr als 60 Hz schafft.

© Josef Bleier

Viele Schnittstellen beim EV2760: DVI-D, HDMI, 2x DisplayPort und ein USB-3.1-Hub mit insgesamt vier Downstream-Ports (v.l.n.r.).

Auf einen USB-C-Port hat Eizo verzichtet und den EV2760 stattdessen mit einem USB-3.1-Hub mit vier Downstream-Ports ausgestattet. An der Bildqualität gibt es Eizo-typisch kaum etwas auszusetzen. Im Testlabor erweist sich der im Mittel 346 cd/m² helle und kontraststarke 27-Zöller als sehr fein abgestimmt, denn bei Farbtemperatur (6559 K), Ausleuchtung (96,9%) und Gamma (2,22) trifft er ins Schwarze.

Zudem verwendet er ein 14-Bit-Look-Up-Table (LUT), das Farben präziser zuteilt als die sonst üblichen 8-Bit-LUT. Lediglich bei der sRGB-Farbtreue liegt unser Testgerät knapp über der Ideallinie (DeltaE > 3), was im Office-Betrieb aber nicht auffällt und sich per Kalibrierung geraderücken lässt.

© PC Magazin / Weka Media Publishing GmbH

PC Magazin Testnote: sehr gut

Details: Eizo FlexScan EV2760

  • Preis/Leistung: gut
  • Display: 27 Zoll, IPS-Panel, 2560 x 1440 Pixel
  • Helligkeit mittel / maximal: 346 / 379 cd/m²
  • In-Bild-Kontrast: 1179:1
  • Reaktionszeiten: 4,3 ms GzG / 6,5 ms SW Typ.
  • Stromverbrauch: 25 Watt (Standby 0,3 W)

Fazit

Der Office-Profi Eizo FlexScan EV2760 ist alles andere als billig, macht das aber durch umfangreiche Ausstattung, viele Ergonomie-Funktionen und gute Bildqualität locker wett.

Mehr zum Thema

Business-Monitor

80,0%
Der Samsung C49J890 ist ein LED-Monitor mit 1,2 Meter-Ultrabreitbild und zwei USB-C-Ports. Wir haben den Monitor im…
Flachbildschirm

87,0%
Der 27-Zöller Samsung S27H850QFU bietet eine niedrige Reaktionszeit von 7 Sekunden und liefert mit dünnem Rahmen die…
Business-Monitor

80,0%
Der Acer ProDesigner PE320QK will ein Profi-Display für Kreative sein. Ob der PE320QK auch im Labor überzeugt, zeigt…
Business-Monitor

78,0%
Wir haben den Curved-Monitor LG 34UC99-W im Test. Die Testergebnisse empfehlen ihn für den Einsatz im…
Business-Monitor

Benq hat den PhotoVue SW270C für ambitionierte Fotografen und Grafiker entwickelt. Wie gut der Monitor im Labor abschneidet, zeigt unser Test.