Farblaser-Multifunktionsgeräte im Vergleichstest

Lexmark MC3426adw im Test

4.11.2021 von Holger Lehmann

ca. 1:50 Min
Business-it
VG Wort Pixel
  1. Business Multifunktionsdrucker: 4 Laser-Drucker im Vergleich
  2. Brother MFC-L3770CDW im Test
  3. HP Color LaserJet Pro MFP M283fdw im Test
  4. Lexmark MC3426adw im Test
  5. Ricoh M C250FWB im Test
  6. Expertenmeinung & Testergebnisse
Lexmark MC3426adw im Test
Auch Lexmark hat auf eine physische Nummerntastatur verzichtet und setzt auf ein Touchdisplay.
© Josef Bleier

Pro

  • automatische Duplexfunktion (Druck und Scan über ADF)

Contra

  • Folgekosten

Fazit

PC Magazin-Testurteil: sehr gut

Lexmark MC3426adw – für wachsende Ansprüche beim Papierbedarf gerüstet

Wem die Standardausrüstung mit einer 250er-Papierkassette nicht reicht, kann für dieses All-in-one von Lexmark die Option für zwei weitere Kassetten für je 250 Blatt Normalpapier in Anspruch nehmen. Eine Zusatzkassette kostet online etwa 140 Euro.

Doch auch in der Standardausführung macht das MC3426adw eine gute Figur. Apropos Figur: Das Gerät ist, wie der HP-Testkandidat, sehr kompakt gehalten und wiegt nur etwa 20 kg. Lexmark ist es dennoch gelungen, eine automatische Duplexfunktion für den Druck und das Scannen über das ADF zu integrieren.

Das bietet dem Nutzer viele Optionen der Dokumentenverarbeitung, -ausgabe und -archivierung sowie für den sparsamen Umgang mit den Druckmedien. Zudem bietet das Lexmark-Druckkassetten-Rückführungsprogramm LCCP weiteres Sparpotenzial für den Anwender und die Umwelt (weitere Infos), denn die aufbereiteten Kartuschen mit Original-Lexmark-Toner sind preiswerter zu haben als beim Neukauf.

4in1 Farblaser-Multifunktionsgeräte: Drucker des Jahres 2020

Business-Drucker des Jahres 2020

4in1 Farblaser-Multifunktionsgeräte im Vergleich

Wir haben uns von den Herstellern ihre favorisierten Farblaser-Multifunktionsgeräte für das Jahr 2020 zuschicken lassen und getestet. Wer von den…

Lexmark legt seinem Drucker noch eine Treiber-CD bei; allerdings kann man im Lexmark-Support nachsehen, ob es aktuellere Software-, Treiber- und Firmware-Angebote gibt.

Das Bedienpanel des All-in-one von Lexmark wird von einem Touchdisplay dominiert, über das alle Einstellungen am Gerät laufen. Auf eine numerische Tastatur wurde verzichtet. Wenn eine Zahleneingabe nötig ist, wird ein Zahlenfeld auf dem Display angeboten.

So zum Beispiel, um eine Kopienanzahl zu definieren oder eine Faxgegenstelle zu adressieren. Die Bedienung am Gerät gelingt recht gut, auch wenn man das eine oder andere mal die Finger sehr gezielt platzieren muss.

Druckgeschwindigkeit

Bei der Druckgeschwindigkeit gibt sich das Gerät keine Blöße und erreicht die vom Hersteller avisierten 25 Seiten pro Minute im laufenden Betrieb. An der Druckqualität gab es kaum etwas zu bemängeln. Die Zeichen sind gut geschwärtzt und randscharf. Bilder, Grafiken und Fotos werden sehr gut abgebildet. Die besten Ergebnisse erzielt man, wie bei den anderen Testkandidaten auch, mit hochweißem Laserdruckpapier oder Foto-Glanzpapier für Laserdrucker.

Folgekosten

Die Folgekosten sind zweigeteilt. Während der Stromverbrauch moderat ausfällt, ist der Tonerbedarf mit 2,6 Cent für einen SW-Brief und 3,8 Cent für eine gefärbte Seite nicht das beste Ergebnis, auch nicht in unserem Praxistest.

Das Lexmark MC3426adw zeigt in seiner Produktklasse, was auch im kompakten Format alles möglich ist und erreicht in unserem Test knapp geschlagen den zweiten Platz.

[Testsiegel] PC Magazin Note Sehr Gut
PC Magazin Testnote: sehr gut
© PC Magazin / Weka Media Publishing GmbH

Details: Lexmark MC3426adw

  • Gesamtbewertung: 86 Punkte
  • PC Magazin-Testurteil: sehr gut
  • Preis/Leistung: gut
  • Internet: www.lexmark.com/de
  • Geschwindigkeit: 25/30 Punkte 
  • Qualität: 23/25 Punkte 
  • Ausstattung: 22/25 Punkte 
  • Folgekosten: 11/15 Punkte 
  • Installation & Bedienung: 5/5 Punkte

Fazit

Ein kompaktes Design vereint alle Eigenschaften und Funktionen, die man sich von einem Multifunktions-Drucker in einer Büroumgebung erwartet.

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

BenQ InstaShow WDC20 Drahtlos-Präsentationssystem

Drahtlos-Präsentationssystem

BenQ InstaShow WDC20 im Test

Das drahtlose Präsentationssystem InstaShow WDC20 von BenQ lässt einen schnellen Wechsel zwischen mehreren Vortragenden zu. Hier unser Testergebnis.

Business-Multifunktionsgeräte im Vergleich

Business-Drucker des Jahres 2021

5 Farb-Multifunktionsgeräte im Vergleichstest

Wir küren hier das Farb-Multifunktionsgerät des Jahres 2021. Die Hersteller konnten uns ihre Tinten- oder Laser-Favoriten zusenden, wobei die von uns…

Business-Monitor Test 2021: 9 Monitore im Vergleich

Monitor-Vergleichstest

Business-Monitor Test 2021: 9 Monitore im Vergleich

Neun Monitore treten bei der Wahl zum Business-Monitor des Jahres an. Wer macht das Rennen um den prestigeträchtigen Titel?

Bestes Business-Notebook 2021: 7 Modelle im Test

Lenovo, LG, Fujitsu & Co.

Die besten Business-Notebooks 2021: 7 Modelle im Test

Mit der neuen Prozessorgeneration von Intel sind viele neue Notebooks auf den Markt gekommen. Wir haben getestet, welcher Hersteller das beste…

Bose Videobar VB1 im Test

Video-Konferenzsystem

Bose Videobar VB1 im Test

85,0%

Von Audio-Spezialist Bose kommt mit der Videobar VB1 ein schlankes Konferenzsystem für kleine Meeting-Räume. Im Test überzeugt aber nicht nur die…