Vergleichstest

NEC MultiSync PA271Q: Bildexperte mit Doppel-Sensor

© Josef Bleier

Ungewöhnlich: Der NEC MultiSync PA271Q hat zwei Anschlussleisten für Signaleingänge. HDMI und Mini-DisplayPort sitzen auf der rechten Gehäuseseite.

Hier der Nominierungstext von NEC für den Business-Monitor MultiSync PA271Q:

Der MultiSync PA271Q von NEC eignet sich speziell für den Einsatz bei farbkritischen Anwendungen im Kreativbereich und für Aufgaben, wo Präzision bei der Bilddarstellung ein MUSS sind.

Die SpectraView® Engine bietet außergewöhnlich gute Kalibrierungsmöglichkeiten. Das hervorragende Farbmanagement sowie ergonomische Eigenschaften sorgen für höchste Produktivität am Arbeitsplatz.

So schnitt der Business-Monitor NEC MultiSync PA271Q in unserem Test ab:

NEC sieht das primäre Anwendungsgebiet seines 27 Zoll großen WQHD-Monitors bei farbkritischen Anwendungen im Kreativbereich beziehungsweise überall dort, wo es auf hohe Farbpräzision ankommt.

Dazu arbeitet der 1100 Euro teure MultiSync PA271Q mit einer 14-Bit-Gammakorrektur und liefert werksseitig eine hervorragende Bildqualität ab. Damit die Farbdarstellung dauerhaft präzise bleibt, lässt sich NEC über einen eigens dafür vorgesehenen USB-Port sogar ohne jede Zuhilfenahme eines PCs neu kalibrieren. 

Welche Kolorimeter sich dafür eignen, verrät der Hersteller im Handbuch zum MultiSync PA271Q aber leider nicht. Nichtsdestotrotz sammelt der NEC weitere Pluspunkte durch seinen Helligkeitssensor, der die Bildschirmhelligkeit der jeweiligen Raumsituation anpasst. 

Dazu kommt ein Anwesenheitssensor zur Reduzierung des Stromverbrauchs. Sitzt niemand vor dem Bildschirm, schaltet der NEC automatisch in den Energiesparmodus.

© WEKA Media Publishing GmbH

PC Magazin Business Monitor 2020: Sieger Ergonomie

Details: NEC MultiSync PA271Q

  • Gesamtwertung: 86 Punkte
  • PC Magazin-Testurteil: sehr gut
  • Internet: www.nec-display-solutions.com
  • Bildqualität: 27/30 Punkten
  • Ausstattung: 21/25 Punkten
  • Ergonomie: 18/20 Punkten
  • Energie-Effizienz: 2/5 Punkten
  • Service: 18/20 Punkten

Fazit: NEC MultiSync PA271Q

Grafik-Profi mit 14-Bit-LUT sowie Anwesenheits- und Helligkeitssensor; Kalibrierung auch ohne Zuhilfenahme eines PCs möglich

Mehr zum Thema

Profi-Bildschirme

Für den Monitor-Test 2018 haben wir uns fünf Modelle mit 4K und 10 Bit ins Labor geholt. Wie schneiden Bildschirme von AOC, LG, Samsung und Co. ab.
Curved-Ultrawide-Format

Curved, Ultrawide und 34 Zoll: Wir haben Business-Monitore im XXL-Format im Test. In unserem Vergleich treten LG, Acer, Samsung, Dell, HP und NEC an.
Vergleichstest

Wie sieht der optimale Business-Monitor aus? Dell, Eizo, HP, LG, NEC und Samsung hatten darauf die passende Antwort: Sie haben uns jeweils ihren…
Farbkalibrierte Monitore

Hobby-Fotografen und Bildbearbeitungs-Profis brauchen farbkalibrierte Bildschirme. Wir haben 5 DTP-Monitore im Vergleichstest.
Philips, NEC, LG, HP & Samsung

Hohe Ergonomie, starke Ausstattung und tolle Bildqualität: Für den Home-Office-Einsatz maßgeschneiderte Monitore machen einiges besser als Bildschirme…