Kostenpflichtige Online-Speicher

Business-Cloud-Dienst: Dropbox Business

© Screenshot & Montage: PC Magazin

Rein optisch unterscheiden sich die Business-Variante und die Privatversion von Dropbox nicht. Die Unterschiede liegen unter der Haube.

Wie viele andere Cloud-Dienste, ist auch Dropbox in den USA beheimatet und hostet seine Daten im Privatbereich auch dort. Ähnlich sieht es bei den Business-Tarifen aus:

Im Normalfall liegen die Daten auf US-Servern; allerdings steht für einige Business-Kunden auch Speicherplatz in Deutschland zur Verfügung.

Geschäftskunden zahlen im Business-Tarif Standard 12 Euro monatlich und erhalten dafür fünf TByte Speicherplatz. Darüber hinaus gibt es noch einen Advanced-Tarif für 18 Euro monatlich mit unbegrenzter Speicherkapazität, die allerdings erst bei Bedarf und Nachfrage schrittweise von drei TByte ausgehend zur Verfügung gestellt wird.

Alle Daten auf den Business-Servern von Dropbox sind mit AES-256-bit verschlüsselt, die Übertragung der Daten erfolgt mit SSL-/ TLS-Verschlüsselung. 

Lesetipp: Dropbox: Das sind die Neuerungen für den Cloud-Dienst

Weiterhin bietet die einfach zu handhabende Dropbox einen Versionsverlauf und eine Datenwiederherstellung für 180 Tage. So einfach die Dropbox auch zu bedienen ist, so hat sie bei der Integrität ein Manko. 

Bei geteilten Rechnern, zum Beispiel in einem Internetcafé, könnten sich spätere Nutzer des Rechners über ein einfaches Zurückgehen im Browser Zugang zu Dateinamen, E-Mail-Adresse und anderen Daten des Vornutzers verschaffen, wenn dieser die Dropbox genutzt hat. 

Dropbox-Kunden sollten sich also immer komplett aus der Dropbox ausloggen und den Browser schließen, bevor sie den Rechner verlassen.

Details: Dropbox Business

  • Gesamtwertung: 83 Punkte 
  • PC Magazin-Testurteil: gut
  • Preis/Leistung: mangelhaft
  • Internet: www.dropbox.com
  • Authentifikation: 24/30 Punkten
  • Integrität: 22/30 Punkten
  • Datenfluss-Schutz: 18/20 Punkten
  • Webseiten-Schutz: 19/20 Punkten
  • Pro: Viel Speicherplatz
  • Contra: Probleme bei Impersonation

Fazit: Dropbox Business

Bei Dropbox gibt es viel Speicherplatz fürs Geld. Kleinere Sicherheitsprobleme und der Server-Standort USA sind Nachteile dieses Anbieters.

Mehr zum Thema

Webbusiness

Mit iPhone & Co. sollte Drucken heute eigentlich einfacher gehen, doch bei der mobilen Revolution wurde diese Funktion schlicht vergessen. Langsam…
Cloud-Dienste im Vergleich

Welcher Cloud-Speicher ist der beste? Im Triell treten Dropbox, Google Drive und Microsoft OneDrive gegeneinander an.
Online

Cloud-Dienste wie Dropbox, Google Drive und OneDrive machen das Arbeiten deutlich angenehmer. Wir geben praktische Tipps zur Nutzung.
Online-Speicher

Sicherheit, Größe, Ausstattung, Geschwindigkeit – In unserem Vergleichstest haben wir sechs Alleskönner unter den Cloud-Diensten unter die Lupe…
Kostenloser Online-Speicherplatz

Auf die eigenen Daten immer und überall zugreifen zu können, ist auch für viele Privatleute von großer Bedeutung. Das geht bequem und einfach mit…