4-in-1- und 3-in-1-Drucker

Brother DCP-J4120DW (3-in-1)

© Brother

Der Brother DCP J4120DW kostet im Handel 160 Euro.

Optisch gelungen kommt das Brother-Modell DCP-J4120DW daher. Das Gehäuse ist schlank, flach, zweifarbig und versteht es, seine inneren Werte gut zu verstecken. Die großen Tintenpatronen des Brother DCP-J4120DW lassen sich leicht hinter einer Frontklappe einstecken, und der Mehrzweckeinzug ermöglicht sogar das Bedrucken von A3-Papieren. 

Lesetipp: Farblaserdrucker-Test: Profi-Multifunktionsgeräte im Vergleich

Mit USB- und WLAN-Schnittstelle lässt sich das Gerät am Arbeitsplatz oder in einem aktiven WLAN-Netz platzieren und über letzteren Zugang auch per Brother-App von Smartphones oder Tablets ansteuern. Typisch für ein 3-in-1-Gerät fehlen der automatische Dokumenteneinzug (ADF) und die Faxfunktion, die jedoch bei der Bewertung dieser Produktkategorie auch keine Rolle spielen. 

Beim Brother DCP-J4120DW ist ein papiersparender Duplexdruck (A4) an Bord. Das Druckwerk schaffte mit unseren Testvorlagen 35 Textseiten oder 28 Farbseiten im A4-Format bei Entwurfsqualität. Die Druckqualität ist gut, bei Fotos sogar sehr gut. Beim Kopieren konnten die Office-Dokumente punkten, Fotos verloren hier an Farbtiefe. Eine Textseite mit den größten Patronen kostet mit dem Brother DCP-J4120DW etwa 3,5 Cent, ein 10-x-15-cm-Farbfoto (randlos) druckt man auf Brother-Fotopapier für etwa 35 Cent (inklusive Papier).

Fazit

Einmal in Fahrt, druckt das Brother-Multifunktionsgerät recht flott alle anstehenden Dokumente in guter Qualität. Als interessant für einige Nutzer oder Büros könnte sich der mögliche Druck auf A3-Papieren erweisen.

Brother DCP-J4120DW: Testergebnisse

  • Geschwindigkeit: 20/25 Punkte
  • Qualität: 24/25 Punkte
  • Ausstattung: 19/20 Punkte
  • Druckkosten: 3/15 Punkte
  • Installation & Bedienung: 13/15 Punkte
  • Gesamtwertung: 79 Punkte
  • PC Magazin Testurteil: gut
  • Preis/Leistung: sehr gut

Mehr zum Thema

Fotodrucker im Test

Wir haben aktuelle Fotodrucker im Test. Im Vergleich: Canon Pixma iP7250, Epson Expression Premium XP-700, Brother MFC-J870DW und HP Photosmart 5520.
Brother, Canon und HP

Tintendrucker sind heute viel mehr als bloße Fotodrucker. Das bestätigt unser Vergleichstest von 6 Tinten-Multifunktionsdruckern bis 220 Euro.
Business-Desktop-Rechner

80,0%
Der HP Elite Slice ist ein schicker Business-PC, der modular aufgebaut ist. Ein Modell mit Zukunft? Wir haben die…
Arbeitszeiterfassung

94,0%
Mit dem Reiner SCT Terminal 3 lassen sich Arbeitszeiterfassung und Zutrittskontrollen vereinfachen. Wir haben das…
Vergleichstest

Der Tintendruck im Büro erlaubt neben dem Alltags-Dokumentenumsatz viel Kreativität auf unterschiedlichsten Medien. Wir hatten die Besten im Test.