Sicherheits-Software

G Data Antivirus Business

© G Data Antivirus

Die Oberfläche des fertig installierten und leicht zu bedienenden Administrators.

Der erste Kontakt mit G Data Antivirus Business ist einschüchternd. Ohne die Mail-Erweiterung ist der Download 2,1 GByte groß. Bei der Installation präsentiert einem das Set-up kommentarlos sechs Module, aus denen sich der Administrator die richtigen aussuchen darf. Erst ein Blick ins Handbuch klärt alle Fragen. Dann präsentiert sich ein Software-Paket, das auf den Betrieb in einem größeren Firmennetzwerk ausgerichtet wurde.

Verwaltet wird das G-Data-System von einem lokal installierten Management-Server. Der Einrichtungsassistent zeigt alle im Netzwerk erreichbaren Rechner und bietet an, die Computer per Push-Installation mit den nötigen Clients auszustatten. Dabei integriert sich die Software auch in ein bestehendes Active Directory. Die Remote-Installation ist auch für Linux-Rechner möglich.

Für G Data Antivirus kann man Benutzer mit unterschiedlichen Rechten definieren, eine rollenbasierte Rechtevergabe gibt es aber nicht. Der Management-Server kann Updates zentral verteilen - auch termingesteuert - und mit der Rollback-Funktion wieder zurücknehmen. Optional ist ein Patch-Manager verfügbar, der Software-Patches auf die Clients verteilt.

Mehr zum Thema

Antivirus-Programm

Avira Free Antivirus 2019 ist ein Klassiker unter den kostenlosen Antiviren-Programmen für Windows. Hier die aktuelle Version als Download.
Virenscanner

Der avast Free Antivirus Virenscanner 2019 aktualisiert sich selbstständig und schützt so zuverlässig vor Vieren. Das garantiert Ihnen Virenschutz -…
MS-DOS-Nostalgie

Das Internet Archive eröffnet online ein Malware Museum. Zu sehen gibt es Oldschool-Viren der 80er und 90er - ausgestellt in DOS-Emulatoren.
Anti-Ransomware-Initiative

Entschlüsseln statt Lösegeld: Die Anti-Ransomware-Initiative No More Ransom bietet 15 neue kostenlose Decrypt-Tools für Erpressertrojaner an.
Sicherheit

Der Windows Defender bietet Hackern eine Schwachstelle, die das aktuelle Update von Microsoft schließt. Lesen Sie Details zur Sicherheitslücke.