Zeitplanung mit Excel-Balkendiagrammen

Die eingegebenen Uhrzeiten werden in Zeitabschnitte umgerechnet.

1. Erfassung der Arbeitszeiten mit einer einfachen Arbeitszeittabelle

Der Aufbau der Arbeitszeittabelle ist denkbar einfach: Für jeden Mitarbeiter wird der Arbeitsbeginn, die Mittagspause und das Arbeitsende erfasst. Dieser Tabellenaufbau orientiert sich an der Art und Weise, wie wir als Menschen mit Zeitabläufen umgehen.

Damit Excel diese Daten in einem Balkendiagramm darstellen kann, ist jedoch noch eine geeignete Aufbereitung erforderlich. Dazu berechnen wir die Dauer der verschiedenen Arbeitsphasen der Mitarbeiter und beginnen damit um 0:00 Uhr:

  • Freie Zeit vor dem Arbeitsbeginn
  • Arbeitszeit vor der Mittagspause
  • Länge der Mittagspause
  • Arbeitszeit nach der Mittagspause

Diese Werte lassen sich mit Excel wunderbar als gestapeltes Balkendiagramm darstellen.