XL-Ultrabooks

XL-Ultrabooks

Die Umschaltung erfolgt automatisch mit Hilfe von Nvidias Optimus-Technik. Das mit einem Core i5-3317U ausgestattete Gerät ist dank der 128 GByte großen LiteOn-SSD auch im Systembenchmark PCMark Vantage flott unterwegs und kam auf sehr gute 11 935 Punkte.

Fast schon rekordverdächtig war die Akkulaufzeit mit 9,5 Stunden im MobileMark 2007. Einen guten Eindruck hinterließen das Keyboard mit separatem Nummernblock und das große Touchpad. Als optisches Laufwerk steckt ein DVD-Brenner im M5, die Schnittstellen sind wenig benutzerfreundlich komplett an der Rückseite des Geräts angeordnet. Der als WLAN-Chip verwendete Atheros AR9462 unterstützt WLAN-N auf dem 2,4- und dem 5-GHz-Band sowie Bluetooth 4.0.