7 Tipps

WLAN schneller machen - so geht's - Tipp 4/7

Schlechter Empfang, miese Geschwindigkeit, wackelige Verbindung - wir sagen Ihnen, was Sie tun können, um Ihre WLAN-Geschwindigkeit zu verbessern.

Tipp 4/7

Das Router-Tuning durch den Austausch von Antennen ist ein probates Mittel, um die Zuverlässigkeit des WLAN-Signals in Grenzbereichen zu erhöhen, zum Beispiel auf der Terrasse, dem Dachboden oder im Keller.

Am leichtesten gelingt das Tuning, wenn Sie über einen besonders weit verbreiteten Router verfügen. Für solche Geräte finden Sie Antennensätze zum Beispiel bei Amazon oder anderen Online-Händlern. Am besten suchen Sie nach dem Namen Ihres Gerätes in Verbindung mit zusätzlichen Stichwörtern wie „Antenne“, „Power Supply Antenna“ oder „Power Supply Antenne". Die meisten Antennensätze sind zu Preisen zwischen 20 und 30 Euro erhältlich und damit – auch im Unterhalt – günstiger als ein zusätzlicher WLAN-Access-Point oder -Repeater.

Die vorhandene Antenne lässt sich in der Regel durch Lösen einer einfachen Verschraubung entfernen. Dadurch fällt der Wechsel leicht und setzt kaum handwerkliches Geschick voraus.

Die beliebtesten Bildergalerien
Galerie
Videos freischalten
Solange YouTube und die GEMA sich streiten, schauen deutsche Musikfreunde in die Röhre. Mit den Tipps in der Galerie lässt sich die YouTube-Sperre…
Galerie
Top 10
WLAN-Router dienen als Zentrale für Internet und WLAN. Wir zeigen Ihnen die zehn Geräte, die im Test am besten abgeschnitten haben.
Galerie
God Mode, Virtual Desktops , Startmenü & Co.
Wir verraten 20 Tipps und Tricks für Windows 10: Damit haben Sie das neue Microsoft-Betriebssystem zum Release direkt im Griff.
Weitere Bildergalerien entdecken
Einen chronologischen Überblick über alle bisherigen Bildergalerien finden Sie in unserem Archiv-Bereich. Entdecken Sie unsere faszinierende Bilder!