Galerie

Windows 8 soll bei Updates künftig weniger nerven

Microsoft will den Aktualisierungsprozess von Windows 8 angenehmer gestalten. Hat der Anwender den Dienst für die automatische Aktualisierungen aktiviert, fährt der Rechner nach drei Tagen automatisch herunter und startet neu. Ein ausgeklügelter Prozess sorgt dafür, dass es dabei nicht zu Datenverlusten kommt.

Loginscreen mit Hinweis auf Reboot in 2 Tagen.