Umstieg

Windows 10: Das ändert sich für Windows-7-Nutzer - Microsoft-Konto vs. lokales Benutzerkonto

Wer von Windows 7 auf Windows 10 umsteigt, muss sich auf Änderungen einstellen. Wir verraten, wo Sie sich umgewöhnen müssen.

Microsoft-Konto vs. lokales Benutzerkonto

Schon bei der Einrichtung von Windows 10 werden Sie gefragt, ob Sie sich mit einem Microsoft-Konto bei Windows anmelden möchten. Das lässt sich in etwa vergleichen mit der Anmeldung per iCloud an einem Mac oder einem iPhone, beziehungsweise mit einem Google-Konto bei Android. Wenn Sie sich mit einem Microsoft-Konto anmelden, werden viele Einstellungen für den Desktop (inklusive ihres Bildschirm-Hintergrunds) zwischen ihren verschiedenen PCs miteinander synchronisiert.

Am unteren Rand des Setup-Assistenten finden Sie einen Link, über den Sie das Microsoft-Konto überspringen und ein klassisches, lokales Benutzer-Konto einrichten können.

Die beliebtesten Bildergalerien
Galerie
Videos freischalten
Solange YouTube und die GEMA sich streiten, schauen deutsche Musikfreunde in die Röhre. Mit den Tipps in der Galerie lässt sich die YouTube-Sperre…
Galerie
Top 10
WLAN-Router dienen als Zentrale für Internet und WLAN. Wir zeigen Ihnen die zehn Geräte, die im Test am besten abgeschnitten haben.
Galerie
God Mode, Virtual Desktops , Startmenü & Co.
Wir verraten 20 Tipps und Tricks für Windows 10: Damit haben Sie das neue Microsoft-Betriebssystem zum Release direkt im Griff.
Weitere Bildergalerien entdecken
Einen chronologischen Überblick über alle bisherigen Bildergalerien finden Sie in unserem Archiv-Bereich. Entdecken Sie unsere faszinierende Bilder!