Umstieg

Windows 10: Das ändert sich für Windows-7-Nutzer - Microsoft-Konto vs. lokales Benutzerkonto

Wer von Windows 7 auf Windows 10 umsteigt, muss sich auf Änderungen einstellen. Wir verraten, wo Sie sich umgewöhnen müssen.

Microsoft-Konto vs. lokales Benutzerkonto

Schon bei der Einrichtung von Windows 10 werden Sie gefragt, ob Sie sich mit einem Microsoft-Konto bei Windows anmelden möchten. Das lässt sich in etwa vergleichen mit der Anmeldung per iCloud an einem Mac oder einem iPhone, beziehungsweise mit einem Google-Konto bei Android. Wenn Sie sich mit einem Microsoft-Konto anmelden, werden viele Einstellungen für den Desktop (inklusive ihres Bildschirm-Hintergrunds) zwischen ihren verschiedenen PCs miteinander synchronisiert.

Am unteren Rand des Setup-Assistenten finden Sie einen Link, über den Sie das Microsoft-Konto überspringen und ein klassisches, lokales Benutzer-Konto einrichten können.