Klassisches Design

Windows 10 mit Windows 7 Oberfläche - Schritt 1

Windows 10 enthält eine ganze Reihe von Verbesserungen, darunter kürzere Startzeiten, die Sprachassistentin Cortana und Xbox Game Streaming. Sogar ein Startmenü ist dabei, das diesen Namen verdient. Umsteiger von Windows 7 müssen sich trotzdem an viele Änderungen gewöhnen. Damit Ihnen das leichter fällt, zeigen wir Ihnen, wie Sie die Oberfläche von Windows 10 so verändern, dass sie der von Windows 7 stark ähnelt. So vereinen Sie die technischen Vorteile von Windows 10 mit dem gewohnten Aussehen Ihres Desktops.

Schritt 1

Windows 10 bringt zwar wieder ein Startmenü mit, doch es weicht stark von dem von Windows 7 ab. Das liegt vor allen Dingen an den neuen Kacheln, die zwar optisch viel hermachen, von vielen Nutzern aber als Platzverschwendung empfunden werden. Auf der linken Seite des neuen Startmenüs finden Sie lediglich die zuletzt benutzten Anwendungen. Was fehlt ist eine Funktion, mit der Sie zum Beispiel einfach ein Symbol an der linken Seite des Menüs anpinnen können, so wie in Windows 7 und XP.