Systemfehler beheben

Windows 10: Abgesicherter Modus booten - Anleitung - Wiederherstellungslaufwerk

Kaputte Programme deinstallieren, fehlgeschlagene Treiber-Updates korrigieren - der abgesicherte Modus ist eines der wichtigsten Werkzeuge bei der Beseitigung von Problemen mit Windows. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den abgesicherten Modus unter Windows 10 aktivieren.

Wiederherstellungslaufwerk

Wenn Sie keinen Zugang zu einer Setup-CD haben, können Sie einen anderen Computer nutzen und damit einen USB-Stick in ein Wiederherstellungslaufwerk verwandeln. Mit dessen Hilfe lässt sich Windows ebenfalls im abgesicherten Modus starten. Der Stick muss mindestens 4 GByte Speicherplatz bieten und darauf gespeicherte Daten werden im Rahmen der Einrichtung gelöscht. Nutzen Sie die Windows-Suchfunktion, um nach „Wiederherstellungslaufwerk erstellen“ zu suchen, wählen Sie dies aus der Trefferliste. Folgen Sie danach den Anweisungen des Setup-Assistenten.