Galerie

Vergleichstest Grafikkarten - PNY GTX 560 Ti OC

PNY GTX 560 Ti OC

Wie beim entsprechenden Zotac-Modell ist auch die PNY GTX 560 Ti OC mit einem etwas älteren GF114-Grafikprozesssor versehen, der noch nicht zu Nvidias aktueller Kepler-Generation gehört. Da PNY seine Karte nicht so stark übertaktet wie Zotac, ist die Leistungsaufnahme unter Last niedriger, allerdings immer noch deutlich höher als bei den Radeon-Karten im Test. Bei der Performance zieht das Zotac-Modell an der PNY-Variante deutlich vorbei, sodass man aufgrund des geringen Preisunterschiedes mit dem Konkurrenzmodell besser bedient ist.

Fazit:

Die PNY GTX 560 Ti OC eignet sich gut zum Spielen, verbraucht aber viel Strom. Eine kaum teurere Radeon HD 7850 ist zudem spürbar schneller.

Gesamtwertung: gut 77 %
Preis/Leistung: gut
Preis: 219 Euro

+ Spieleleistung
+ 3 Jahre Garantie
- Leistungsaufnahme unter Last

Die beliebtesten Bildergalerien
Galerie
Videos freischalten
Solange YouTube und die GEMA sich streiten, schauen deutsche Musikfreunde in die Röhre. Mit den Tipps in der Galerie lässt sich die YouTube-Sperre…
Galerie
Top 10
WLAN-Router dienen als Zentrale für Internet und WLAN. Wir zeigen Ihnen die zehn Geräte, die im Test am besten abgeschnitten haben.
Galerie
God Mode, Virtual Desktops , Startmenü & Co.
Wir verraten 20 Tipps und Tricks für Windows 10: Damit haben Sie das neue Microsoft-Betriebssystem zum Release direkt im Griff.
Weitere Bildergalerien entdecken
Einen chronologischen Überblick über alle bisherigen Bildergalerien finden Sie in unserem Archiv-Bereich. Entdecken Sie unsere faszinierende Bilder!