Highspeed-Schnittstellen

USB 3.0, Gigabit-LAN, SATA 3 & Co. nachrüsten: So geht's - USB 3.0 Upgrade

Ob USB 3.0, Gigabit-LAN, SATA 3 oder WLAN AC: Highspeed-Schnittstellen lassen sich mit wenig Aufwand nachrüsten. Wir zeigen, wie es geht.

USB 3.0 Upgrade

Funktion: USB ist der Standardanschluss für externe Geräte - von Maus und Tastatur über Drucker bis hin zu Festplatten, DVD-/Blu-ray-Laufwerke und das Smartphone oder Tablet.

Das bringt es: USB 3.0 überträgt Daten gut zehnmal so schnell wie USB 2.0, nämlich mit über 500 MB/s statt 60 MB/s. Das zahlt sich vor allem bei externen Laufwerken aus. Bei Maus, Tastatur und anderen Geräten, die nur wenige Daten übertragen, macht der Wechsel auf USB 3.0 keinen Geschwindigkeitsunterschied.

Upgrade am Desktop-PC: USB 3.0 rüsten Sie am Desktop-PC am besten mit einer Steckkarte für den PCIe-Schacht nach. In Frage kommt zum Beispiel der CSL USB 3.0 Controller mit 4 USB-3.0-Anschlüssen für 18 Euro.

Upgrade am Laptop: Hier verwenden Sie eine Expresscard, zum Beispiel die CSL USB 3.0 Super Speed PCMCIA 34mm mit zwei Anschlüssen. Sie benötigt eine zusätzliche Stromversorgung und wird dazu mit einem der vorhandenen USB-2.0-Anschlüsse verbunden.