Unterhaltungselektronik - Firmen von einst

Grundig

1930 Gründung des "Radio-Vertrieb Fürth, Grundig & Wurzer" mit Max Grundig. 1945 Startschuss für den berühmten Radiobausatz "Heinzelmann" als Grundstein für den späteren Erfolg. 1951 begann die Fertigung von Fernsehern. Grundig wuchs zum damals größten Rundfunkhersteller in Europa und fertigte international. Zu Beginn der 80er-Jahre erster Umsatzeinbruch. Nach Rettungsversuchen folgte die Insolvenz 2003.