Galerie

Ultra HD: Blick in die Zukunft

Mitte 2010: Das Videoportal YouTube ermöglicht 4K-Unterstüzung.