Test: Design Ultrabooks

Dell XPS 13
Das herausragende Designmerkmal an Dells Ultrabook XPS 13 ist der extrem schmale Rahmen um das 13,3-Zoll-Display. Daher ist das 18 Millimeter dünne XPS 13 kaum größer als ein Gerät mit 11,6-Zoll-Display und deutlich kleiner als die Ultrabooks von HP und Lenovo. Die Auflösung des durch ein stabiles Gorilla-Glass geschützten Panels liegt bei 1366 x 768 Bildpunkten; es spiegelt allerdings stark. Der Display-Deckel und das verwindungssteife Chassis bestehen aus Aluminium, die Unterseite aus Karbonfasern, die Handballenablage aus leichtem Magnesium. An den Seiten des Geräts sitzen insgesamt zwei USB-Buchsen und ein Display-Port, einer der USB-Anschlüsse unterstützt USB 3.0, der andere bietet eine Ladefunktion. Praktisch sind die fünf kleinen LEDs auf der rechten Seite des Dell, die auf Knopfdruck den Ladestand des Akkus anzeigen.