Werbung, Phishing und Hoaxes

Die dreistesten Spam-Mails - Phishing-Versuch: täuschend echte Amazon-E-Mail

Unerwünschte E-Mails sind ein Ärgernis. Egal wie vorsichtig Nutzer mit ihrer Adresse umgehen, irgendwann erwischt es jeden einmal. Wir zeigen besonders dreiste Spam-Fälle.

Phishing-Versuch: täuschend echte Amazon-E-Mail

Auf den ersten Blick sieht die angeblich vom Onlineversand Amazon stammende E-Mail mit dem Betreff "Ihr Konto wurde deaktiviert" täuschend echt aus.

Im Anschreiben heißt es: "Durch das von uns entwickelte System zur Erkennung von Betrugs-versuchen(sic!) was unter anderem Ihren Standort der Bezahlvorgänge miteinander vergleicht, war es uns nicht möglich diesen Vorgang eindeutig Ihrem Handeln zuzuordnen. Bei der letzten Überprüfung ihres Accounts sind uns ungewöhnliche Aktivitäten aufgefallen, im Bezug auf ihre hinterlegten Zahlungsmittel und ihr Zahlverhalten. Bitte bestätigen Sie ihre hinterlegten Informationen, damit sie ihren Account wieder in vollem Umfang nutzen können."

Empfänger sollten nicht antworten, keinesfalls auf den Link klicken und etwaige Anhänge nicht öffnen.