Galerie

Smartphone-Sicherheit: 10 goldene Regeln - Regel 1: Handy verriegeln

Egal ob iPhone oder Android-Smartphone: Mit diesen Tipps machen Sie Ihr Smartphone sicher und schützen sich vor gefährlichen Angriffen.

Regel 1: Handy verriegeln

Mit einer Code-Sperre lassen sich alle Handys vor unbefugtem Zugriff schützen. Deshalb ist die Einrichtung dieser Sperre eine der wichtigsten Regeln für die Smartphone-Sicherheit. Erst nach Eingabe des Codes stellt das Gerät seine Funktionen und Informationen zu Verfügung.

Immer mehr Geräte können Sie außerdem per Fingerabdruck, Gesichtserkennung oder ein Wischmuster entriegeln. Diese Methoden sind bequemer, aber auch weniger sicher als die Code-Sperre, die im besten Fall auf einer Zahlen-und Buchstabenkombination mit einer Länge von sechs Zeichen beruht. Aber auch einfachere Kombinationen wie das gängige Muster aus vier Zahlen sind ein akzeptabler Schutz. 

Manche Smartphones sperren sich erst einige Zeit nach der letzten Verwendung wieder. Komfortabel, das Handy in einem kurzen Zeitraum immer wieder verwenden und dann ausschalten. Stellen Sie den Zeitraum bis zum verriegeln aber aus Sicherheitsgründen so niedrig ein wie möglich.