Konsole aufrüsten

PS4: SSD verbauen und System neu initialisieren - PS4: SSD-Umbau - USB-Stick

Unsere Galerie zeigt Ihnen, wie Sie der PS4 eine SSD verpassen können und das System anschließend neu initialisieren.

PS4: SSD-Umbau - USB-Stick

Anschließend müssen Sie das System der PS4 neu initialisieren. Das entspricht etwa dem Windows-Setup auf einem typischen PC. Dafür müssen Sie einen USB-Stick mit der Installationsdatei vorbereiten. Formatieren Sie einen mindestens 1 GB großen USB-Stick im FAT32-Format. Laden Sie auf dieser Sony-Webseite die Update-Datei für die PS4 für eine Neuinstallation herunter. Nehmen Sie dabei nicht die Datei für ein Update eines bestehenden Systems.

Erstellen Sie in Großbuchstaben nacheinander die Ordner „PS4“ und darin „UPDATE“ auf dem USB-Stick. Kopieren Sie die heruntergeladene Datei „PS4UPDATE.PUP“ in den Ordner „Update“.

Anschließend muss die PS4 im Safe-Modus gestartet werden. Schließen Sie dazu alle nötigen Kabel (Netz- und HDMI-Kabel) an und drücken Sie mehrere Sekunden auf den Knopf zum Einschalten, bis ein zweites Piepsen erklingt und die Konsole hochfährt.