Beliebige Videoformate konvertieren

MKV-HD-, DivX- und iPhone-Videos erstellen - Trotz zahlreicher Parameter reichen bei hcEnc Standardeinstellungen, um DVD-konformes Material zu erstellen.

Eigentlich sollten Alleskonvertierer wirklich alles konvertieren. Tatsächlich akzeptieren sie dann aber doch nicht alle Eingabedateien oder Bild und Ton laufen im fertig erstellten Film auseinander. In diesem zweiten Teil unseres Konvertierungs-Workshops geht es um die Umwandlung von Videos für alle Art von Mediaplayern, ob HD-Video im MKV-Format, DivX-Video für den DVD-Player oder eine MP4-Datei für iPhone, iPod oder iPad.

Trotz zahlreicher Parameter reichen bei hcEnc Standardeinstellungen, um DVD-konformes Material zu erstellen.

Möchten Sie Material für eine DVD erstellen, müssen Sie das Video im MPEG-2-Format kodieren.

Als Encoder können Sie den freien MPEG-2-Encoder "hcEnc" von http://hank315.nl verwenden. Auch hier geben Sie die gewünschte Videobitrate an (bei DVD maximal 9000 kBit/s) und klicken auf den Button "make DVD compliant", damit alle Einstellungen DVD-kompatibel gemacht werden.

Vergessen Sie nicht einzustellen, ob Ihr Material in 4:3 oder 16:9 dargestellt werden soll. Haben Sie hier einen Fehler gemacht, können Sie mit Tools wie ReStream (www.videohelp.com/tools/Restream) oder DVDPatcher (www.wincesoft.de/html/dvdpatcher.html) im Nachhinein das Seitenverhältnis korrigieren.