Outdoor-Spezial

Sport-Kopfhörer im Vergleichstest - iTeufel Move

Joggen und Fitness sind mehr als Volkssport – man muss es Massenbewegung, Zeitgeist oder Trend nennen. Ein treibender Sound hilft dabei ungemein, sich zu überwinden und die letzten Reserven herauszukitzeln. video hat neun passende Kopfhörer für Sportfans im Test.

iTeufel Move

Teufel bietet den Move in zwei Versionen – die Variante iTeufel Move ist für iPhones geeignet. Die Steuerung am markant-roten Audiokabel ist dann auf diese Smartphones oder Audioplayer zugeschnitten. Das Modell ist also drahtgebunden und dient zugleich als Headset zum Telefonieren wie zur musikalischen Unterhaltung. Das geschlossene In-Ear-Modell wird von vornerein ohne Ohrstöpsel geliefert. Die liegen in einem Kunststoffröhrchen anbei, fein aufgereiht auf einem Stab. Das Röhrchen dient laut Hersteller zum Reinigen der Ohrpolster.

Der Move betont den Bass, sodass er sicherlich druckvoll, aber etwas übertrieben ertönt. Dabei ist der Bass nicht ganz straff, sondern etwas unpräzise. Doch zusammen mit dem transparenten Stimmen- und Präsenzbereich ist der Gesamtklang keineswegs dumpf. Insgesamt belegte der iTeufel den zweiten Platz im Hörvergleich. Als weiteres Zubehör liegt eine kleine Kunstledertasche bei.

Preis: 80 Euro
Prinzip: In Ear, geschlossen
System: dynamisch
Gewicht: 14 g
Pegel: keine Angabe
Impedanz: 16 Ω*
Ausführungen: Rot