Galerie

Kinostarts der Woche - Top oder Flop? - Männerherzen ... und die ganz, ganz große Liebe

Männerherzen ... und die ganz, ganz große Liebe

Glück ist vergänglich, und genau deswegen werden Happy Ends in Filmen überbewertet. Man nehme die Erfolgskomödie "Männerherzen". Mehr als zwei Millionen Kinozuschauer freuten sich 2009 völlig umsonst darüber, dass Til Schweiger, Christian Ulmen, Florian David Fitz, Maxim Mehmet, Wotan Wilke Möhring und Justus von Dohnanyi letztlich rundum zufrieden in die Kameras lächelten. Denn in der Fortsetzung beweist Drehbuchautor und Regisseur Simon Verhoeven, dass das Happy End aus Teil eins nur eine klitzekleine Momentaufnahme war. Gleich zu Beginn von "Männerherzen ... und die ganz, ganz große Liebe" hört der Spaß nämlich auf. Und fängt dadurch erst richtig an.

Kino-Kritik: Männerherzen ... und die ganz, ganz große Liebe