Jahresrückblick

Bitcoin, iPhone X, Ryzen und Co. - Das war das Technik-Jahr 2017 - Windows "Creators Update" im April

Unser Technik-Jahresrückblick 2017 lässt die Highlights in IT und Mobile von Januar bis Dezember Revue passieren. Was hat uns 2017 bewegt?

Windows "Creators Update" im April

Zweimal im Jahr ein großes Update für Windows 10 - das verspricht Microsoft im April 2017. Den Anfang macht das Creators Update, das zahlreiche Neuerungen​ bringt und im Herbst 2017 vom Fall Creators Update ergänzt wird. Ganz oben auf der Agenda stehen bei Microsoft Virtual Reality und 3D. Doch auch für den Standardnutzer bieten die beiden Updates regelmäßig Neues. 

So räumt Windows 10 seit April 2017 temporäre Dateien selbst weg und löscht aus dem Papierkorb, was älter als 30 Tage ist. Notebook-Besitzer freuen sich über einen einfacheren Wechsel zwischen "Maximaler Leistung" und "Maximaler Akkulaufzeit" in der Nachrichtenzentrale und neue Windows Themes lassen sich bequem aus dem Store herunterladen.